Exklusivinterviews mit Singleseiten  » Magdalena Fränzl

"Überalterte, inaktive Profile, Fakes oder nicht partnersuchende Profile bei Love.at? Da werden Sie kaum etwas finden!"

Magdalena Fränzl

Geschäftsführerin bei love.at

Wir führten das Interview am 2. Februar 2010.

Share!

Love.at wirbt damit, Österreichs beliebteste Online-Partnersuche zu sein. Über 700.000 Singles haben sich in den letzten Jahren dort registriert. Magdalena Fränzl von love.at erzählt uns, was an love.at so besonders ist.

Das ist Love.at:

Leider wurde der Service im Sommer 2018 eingestellt.

Gesamtbewertung:

Größe der Kartei:

200.000
Registrierungen seit Gründung 1997

Premium-Kosten:

ab 19,90 €/Monat

Frau Fränzl, was ist das Besondere an love.at?

Das Besondere an love.at ist sicher die Tatsache, dass diese Plattform die erste Onlinepartnersuche Österreichs war. Love.at besteht bereits seit 1997 und hat dadurch einen sehr hohen Bekanntheitswert in Österreich.

Das Mann / Frau Verhältnis ist großteils sehr ausgeglichen, meist bewegen wir uns zwischen 40% Frauen, 60% Männer.

Wie sehen Sie sich im Vergleich zu FriendScout24?

Einen Vergleich zu FriendScout24 möchte ich gar nicht ziehen, ich sehe die Plattform als Marktbegleiter, der aus Deutschland nun auch seit längerer Zeit sehr erfolgreich in Österreich ist.

Marktbegleiter und alle anderen Dating und Matchingplattformen beleben ja den Markt, unserer Erfahrung nach teilt man sich ja nicht die Singles auf, denn diese haben ohnehin auf mehreren Portalen Ihre Profile. Dennoch hat die love.at den bekanntesten Namen in Österreich und wir sind natürlich sehr stolz darauf ausschließlich österreichische Profile anbieten zu können. Wir bieten gerne als österreichisches Unternehmen den österreichischen Charme an!

Wie kommt dieser Charme zustande?

Ich bin überzeugt davon, dass der Charme dadurch zustande kommt, dass wir uns vor einem Jahr dazu entschieden haben die Datenbank zu bereinigen und auch einen Imagewechsel herbei zu führen. Auch ich kam durch einen charmanten Zufall zu love.at und habe mich nun die letzten Monate genau diesem Ziel gewidmet.

Wir wollen Partnersuche anbieten und uns von den anderen Bereichen distanzieren oder Sie mit Partnern aus dem Casualbereich abdecken. Wer zur love.at kommt und einen Partner sucht, sollte die Sicherheit haben einen Partner, eine Beziehung oder eine Freundschaft zu finden. Sucht er ein Abenteuer oder eine Affäre so verweisen wir gerne auf unseren Koop Partner C-Date.

Was bieten Sie dem österreichischen Single?

Mit dem Relaunch 2009 und den eben angesprochenen Imagewechsel haben wir auch einen Lifestylebereich ins Leben gerufen. Durch intensive Kooperationen wollen wir den Onlinesingles auch Möglichkeiten im realen Leben bieten. Regelmäßig veranstalten wir sehr erfolgreiche Events auf unsere Zielgruppe zugeschnitten. Diese finden fast schon wöchentlich statt und sind in allen Bundesländern sehr gut besucht.

Neben Film und Musikinfos bieten wir dem österreichischen Single auch regelmäßige Reiseevents an. Reine Singlereisen mit Spezialanbietern bis hin zu eigenen Love.at Wochen mit immer sehr exklusiven Partnern.

Unser Beziehungscoach Tina Englisch steht immer mit Rat und Tat zur Seite und unsere Astrologin Gabriela schaut für Singles und angehende Partner in die Sterne.

In unserem wöchentlichen Blog daten wir unser User zu all unseren Aktivitäten ab und Berichten über technische Änderungen und Events.

Welche anderen Datingportale sind top?

testbericht Parship.at

 1.
Parship.at

testbericht LoveScout24.at

 2.
LoveScout24.at

testbericht Zoosk.com

 3.
Zoosk.com

Das Love.at-Supportteam arbeitet fast rund um die Uhr und wir sind für unsere User immer erreichbar, egal ob es sich um eine technische Unterstützung handelt, bis hin zur Hilfe beim Ausfüllen eines Profils.

Neben unserer mobilen Applikation haben wir im Oktober letzten Jahres unseren iPhone App gelauncht. Hier sind wir Vorreiter mit einer location based Lösung, die mir die Möglichkeit bietet zu sehen, wie viele Singles sich in meiner Nähe oder eben auf einem Event befinden. Die Lösung für Android ist Ende Februar erhältlich…

Wie viele Mitglieder haben Sie denn mittlerweile in Österreich?

Seit unserer Gründung 1997 haben sich fast 700.000 Menschen bei uns angemeldet. Wie zu Beginn angesprochen lag ein Hauptaugenmerkt im letzten Jahr auf der Datenbankbereinigung. Es wurde sehr viel Zeit investiert, um überalterte, inaktive Profile, Fakes oder nicht partnersuchende Profile zu löschen. Heute verzeichnen wir über 350.000 registrierte Mitglieder, und hier sprechen wir von handverlesenen Profilen!

Wie ist das Mann/Frau-Verhältnis auf love.at?

Das Mann / Frau Verhältnis ist großteils sehr ausgeglichen, meist bewegen wir uns zwischen 40% Frauen, 60% Männer.

In den letzten Jahren gab es eine ganze Reihe Änderungen auf love.at. Wieso?

Neuer Wind bringt immer Veränderung, oder? Ich denke, ich habe schon einige Punkte angesprochen. Mit dem Relaunch und der technischen Weiterentwicklung haben wir das Produkt dem Markt erfolgreich angepasst. Betreffend unserer mobilen Applikationen, dem location based Service , chat und sehr usabilityfreundlichen features ermöglichen wir den Singles viele Gleichgesinnte zu treffen und unkompliziert darauf los zu flirten.

Die täglichen neuen Userzahlen und Mitglieder die eine Premiummitgliedschaft erwerben, sowie die Erfolgsgeschichten und Danksagungen die wir erhalten, bestätigen uns immer wieder aufs Neue, dass Veränderung wichtig ist um sich weiterzuentwickeln und nicht stehen zu bleiben.

Wie hoch sind denn meine Erfolgsaussichten, wenn ich mich bei love.at anmelde?

Wir garantieren echte und seriöse Profile, wie eben schon erwähnt legen wir eine sehr hohe Aufmerksamkeit auf die tägliche Überprüfung der Profile. Die Anzahl der ernsthaft suchenden Menschen nach Liebe oder Freundschaft ist bei uns sehr hoch, also ist auch die Aussicht auf Erfolg dementsprechend hoch. Eine Onlinepartnervermittlung kann Singles vieles bieten: Menschen zu finden, sich auszutauschen und zu treffen, aber danach liegt es wohl an den jeweiligen einzelnen Personen, wie sie mit diesem Kontakt umgehen.

Wie erhöhe ich meine Chance auf die Traumpartnerin oder den Traumpartner?

Wenn wir von der Onlinepartnersuche sprechen: Dann ist der erste Schritt mit der Registrierung und der Erstellung eines Profils getan. Ein freundliches Profilfoto. Ein Lächeln sagt mehr als tausend Worte!

Und natürlich erhöhe ich meine Chancen wenn ich authentisch, offen und ehrlich aber vor allem auch aktiv auf andere Menschen zugehe.

Wir bedanken uns herzlich für dieses Gespräch! Alles Gute für die Zukunft!

Leider wurde der Service im Sommer 2018 eingestellt.

Das Interview führte:

Daniel Baltzer beobachtet seit 2006 die Welt der Singlebörsen in Österreich und gilt in den Medien als führender Experte zum Thema. Seine Frau hat er allerdings nicht online kennen gelernt.
» Ich freue mich auf Ihre Anregungen!

Die weiteren Interviews neben dem mit "Love.at":

Markus Mellmann von candidate-app
candidate-app

"Bei Candidate führen über 50 Prozent der Matches Unterhaltungen im Chat!"

Markus Mellmann
Mitgründer der Candidate-App

(Kontaktanzeigen-Seite, 3. September 2018)

Markus Arnold von whispar
whispar

"Beim Reden kommen die Leute zusammen. Wer eine Beziehung will, sollte miteinander sprechen."

Markus Arnold
Mitgründer & Investor von Whispar

(Kontaktanzeigen-Seite, 29. Juni 2018)

Michael Pilzek von LoveScout24.at
LoveScout24.at

"LoveScout24 steht für das volle Fünf-Gänge-Menü der Partnersuche und nicht nur für die Vorspeise."

Michael Pilzek
Geschäftsführer von LoveScout24.at

(Kontaktanzeigen-Seite, 8. Juni 2017)

Christian Kirschey von Bildkontakte.at
Bildkontakte.at

"Das durchschnittliche Mitglied, das bei Bildkontakte auf Partnersuche geht, ist im Laufe der Zeit reifer geworden."

Christian Kirschey
Geschäftsführer von Bildkontakte.at

(Kontaktanzeigen-Seite, 4. April 2017)

Kathrin Fankhänel von SingleMitKind.at
SingleMitKind.at

"Die Mitarbeiter von SingleMitKind.at sind von der Sache überzeugt. Sie geben alle ihr Bestes."

Kathrin Fankhänel
Mitgründerin von SingleMitKind.at

(Kontaktanzeigen-Seite, 18. März 2017)

Dominik Burgstaller von Bussi
Bussi

"Ehrlich gesagt: Bussi.at macht sich um die Mitbewerber nur wenig Gedanken."

Dominik Burgstaller
Mit-Gründer von Bussi.at

(Kontaktanzeigen-Seite, 5. Februar 2017)

Alle 45 Interviews mit Singleseiten...

Genug Interviews gelesen!
Jetzt ein Testsieger-Datingportal aussuchen!

Partner- vermittlungenTop- SinglebörsenSeitensprung- AgenturenDating-Apps für UnterwegsOsteuropa- Agenturen

Partner-
vermittlungen

Top-
Singlebörsen

Seitensprung-
Agenturen

Dating-Apps
für Unterwegs

Osteuropa-
Agenturen