Online Partnersuche ist ernsthafter

Schweizer Studie beweist:
Online Partnersuche ist ernsthafter

Veröffentlicht am 20. Jänner 2021

Vor allem zu Beginn des Jahres, wenn die letzten Feiertage des vergangenen Jahres verstrichen sind, verspüren viele Singles die Sehnsucht nach einem neuen Partner. Mittlerweile ist es quasi normal auch Dating Apps und Online Partnervermittlungen für die Suche zu nutzen. Doch wie ernsthaft sind Singles auf Dating-Portalen an einer festen Beziehung interessiert? Dieser Frage ging nun eine Schweizer Studie nach.

Jahrelang hatte Online Dating immer einen schalen Nachgeschmack und viele dachten, dass Nutzer von Dating Apps und Dating-Portalen nicht ernsthaft nach einer neuen Beziehung suchen. Dies widerlegte nun die Schweizer Soziologin der Universität Genf Gina Potarca.

Was untersuchte die Soziologin?

Um repräsentative Zahlen für ihre Studie zu erhalten, nutzte Potarca eine Befragung des BFS (Schweizer Bundesamt für Statistik) von 2018.

Traumfrauen erobern:
Wie Sie die Frau Ihrer Träume finden & ansprechen

Aus dieser Studie wurden 3235 Erwachsene ausgewählt, die sich in einer Partnerschaft befanden und zudem den Partner während der letzten Dekade kennengelernt haben.

Potarca wollte mithilfe dieser Daten herausfinden, ob Online Dater eher an flüchtigen Flirts oder an ernsthaften Beziehungen interessiert sind.

Die Ergebnisse überraschen

Die Ergebnisse der Studie lassen jeden Online Dater aufatmen: Paare, die sich über eine Dating-Plattform kennengelernt haben, sind ebenso ernsthaft interessiert an etwas Festes wie Singles, die Online Dating ablehnen.

Zitat:
Online Dater verspüren zudem häufiger den Wunsch, mit dem Partner zusammenzuleben. 

Bei weiblichen Singles, die Online Dating nutzen, zeigte sich zudem, dass sie öfter intensiv über Familienplanung nachdenken und diesen Wunsch stärker verfolgen.

Positive Effekte des Online Datings

Eine besondere Entwicklung konnte Potarca dann noch feststellen: Online Dating hilft gesellschaftliche Grenzen zu vermindern.

Beim Online Dating treffen Menschen aus unterschiedlichen Bildungsschichten aufeinander. Während es in der Offline-Welt kaum zu Berührungspunkten kommt, entstehen beim Online-Dating u.a. Partnerschaften zwischen hochgebildeten Frauen und weniger gebildeten Männern. Die Soziologin führt dies auf die Auswahlmethoden beim Online Dating zurück, die sich nach wie vor auf das Visuelle fokussieren.

Dabei zeigte sich zudem, dass Singles über 40 sowie geschiedene Menschen lieber klassische Datingportale nutzen und jüngere lieber mobil auf Partnersuche gehen.

Online Dating ermöglicht auch die Partnersuche über eine große Distanz hinweg. Die Soziologin Potarca dazu:

Zitat:
Das Online Dating bietet eine nie dagewesene Vielfalt an Möglichkeiten für Treffen. Die Hürden sind gering und kein Dritter greift in die Partnerwahl ein.

Diese Flexibilität trägt auch zur Beliebtheit des mobilen Datings bei: Inzwischen belegt Online Dating mit 24,5 Prozent den zweiten Platz hinter dem klassischen Kennenlernen durch Freunde (33 Prozent) und konnte den Arbeitsplatz als Flirtspot (17 Prozent) weit hinter sich lassen. 

Wer jetzt Lust auf eine ernsthafte Partnerschaft hat, sollte sich unsere Testsieger ansehen:

Quelle: krone.at


War diese News spannend?

1
Stern
2
Sterne
3
Sterne
4
Sterne
5
Sterne
Stimmen insgesamt: 1, Durchschnittsbewertung: 4,00 von 5

Hier können Sie sich verlieben:



 

Mehr News von Singlebörsen:







Über 500.000 Leser
nutzen jährlich dieses Vergleichsportal.

Danke für das Vertrauen!

Empfohlen u.a. von:
Presse