Singlebörsen im Test  » iLOVE.at

iLOVE.at im Test

Kostenpflichtige Datingcommunity aus Deutschland, gegründet 2003

Unsere Bewertung:

2

Stand: Oktober 2019

Deutlich besser:

testbericht Parship.at

 1.
Parship.at

testbericht LoveScout24.at

 2.
LoveScout24.at

testbericht ElitePartner.at

 3.
ElitePartner.at


Vor- und Nachteile:

eine der großen, ältesten deutschsprachigen Flirt-Communities
hippe Community-mäßige Aufmachung (Freundeskreise, Fotoalben usw.)
junges Publikum bis 28 Jahre - und zwar diejenigen, die sich im ehemaligen studiVZ nicht wohlgefühlt hätten
wenig neue Mitglieder, da kaum Werbung
Weiterleitung auf .de-Domain, daher sind nur 1,25% aller iLover aus AT
rund 1/3 der Mitglieder sind keine Singles
kostenlos reinschnuppern, iLove-Kosten dann im mittleren Bereich

Unser Testbericht:

Worum geht es bei iLove.at?

iLove.at ist im Sommer 2003 in Berlin als Top-Portal für junge Singles gestartet, wurde dann aber jahrelang nicht weiterentwickelt.

In Österreich haben sich im Laufe von über 10 Jahren seit Gründung nur 75.000 der insgesamt fast 6 Mio. iLove-Mitglieder registriert.

iLove ist eine Social-Dating-Community, bei der Du neue Leute kennenlernen kannst, die Deine Interessen teilen.

Schade, denn von außen hat sich iLove wirklich gemausert und kommt nun im neuen Design sehr hipp und schön gemacht daher. Die Community-Funktionen und die Homepage wurden im Frühjahr 2010 rundum erneuert, im Login-Bereich hat sich allerdings optisch nicht allzu viel getan.

Die iLove-App

Bei der iLove-App kann man über die Funktion Passion Match andere iLove-Mitglieder kennenlernen. Wie bei Tinder so kann man entweder hop ("Nee!") oder top ("Ja")  bei den verschiedenen Fotos wählen. Unter dem Menüpunkt Finde iLover kann man sich die Single-Datenbank von iLove ansehen und die besten Singles auf einer Hotlist festhalten. Das war es dann aber auch schon an Funktionen. Danach kann man nur noch Nachrichten schreiben bzw. chatten. 

Für wen eignet sich iLove?

iLove.at spricht gezielt junge, trendbewusste Singles- und Nicht-Singles zwischen 16 und 28 Jahren an. Viele iLover nutzen das Portal auch als Community, laden dort Fotos hoch und mailen mit Freunden, auch wenn sie längst kein Single mehr sind. Seit Januar 2011 gibt es bei iLove eine schöne iPhone-App. Seit 2012 ist auch die Android-App verfügbar. Und seit 2013 ist iLove auch für Frauen kostenpflichtig.

Ist iLove empfehlenswert?

Wer minimale Dating-Funktionen beim Online-Dating schätzt, der sollte iLove unbedingt ausprobieren. In unserem Test war recht wenig los in der Dating-App und wir langweilten uns schnell.

"iLove ist für junge Leute. Die App ist einfach zu bedienen. iLove war mal toll, ist aber heute dritte Wahl."

Daniel Baltzer
(seit 2006 aktiv)


Mitgliederstruktur

75.000 in Österreich seit Gründung 2003

  • 6 Millionen Deutschsprachige insgesamt

54 : 46

50%
40%
30%
20%
10%
0%
18-2526-3536-4546-5556-6566-99

Durchschnittsalter bei iLOVE.at:

  • Männer: 27,8 Jahre
  • Frauen: 27,6 Jahre

Mindestalter:

  • 16 Jahre
  • Fotos werden redaktionell geprüft
  • die automatisierte Prüfung der Profil-Texte funktioniert nicht soooo gut

Technische Aspekte

Screenshots:

User-Area

User-Area
Ein Profil

Ein Profil

Anmelden, Leute suchen, losflirten

  • Sie können Ihre Suchergebnisse nach äußeren Merkmalen, nach Region, Familiensituation, angestrebter Beziehung und Hobbies filtern.
  • Und Sie können sehen, wer neu ist, Geburtstag hat, online ist,...
  • Freundeskreise
    Sie können mit anderen Singles Netzwerke bilden, wahlweise mit Online- Bekanntschaften oder indem Sie Ihre "echten" Freunde mit einladen. Idee: Wenn Sie jemanden kennenlernen und Sie ihn ganz okay finden, haben Sie Zugriff auf seine/ihre Freunde, die dann ja wahrscheinlich auch nicht völlig verkehrt sind.
  • iLove via App
    Wenn Sie ein modernes Smartphone mit iOs oder Android haben...

Preisgestaltung 2019

  • Registrierung,
  • Anlegen eines Profils
  • Foto-Upload, Foto-Einscanservice
  • Suche nach Profilen anderer Mitglieder
  • mobile Mitgliedschaft: Flirten via App
  • Uneingeschränktes Surfen durch Profile anderer Mitglieder
  • Kontaktaufnahme mit anderen Mitgliedern
  • Aufbau des Freundesnetzwerkes
  • Chatten
  • 1 Woche für 4,99 € (Probe-Paket zahlbar nur per Handy-Rechnung)
  • 1 Monat für 9,99 €
  • 3 Monate für 19,99 €
  • 12 Monate für 59,99 €

Abrechnung über PayPal und Click&Buy

Achtung:

Wer nicht bis spätestens 1 Tag vor Ablauf der Premium-Mitgliedschaft per E-Mail kündigt, wird automatisch um einen Abrechnungszeitraum verlängert!

Über das Unternehmen

iLove GmbH
Karl Liebknecht Strasse 32
D-10178 Berlin

  • per E-Mail: info-at@ilove.net
  • via Hotline: 0820 644 403 (14,5 Cent/Min)

Was sind die iLOVE.at Alternativen?

testbericht Parship.at

 1.
Parship.at

testbericht LoveScout24.at

 2.
LoveScout24.at

testbericht ElitePartner.at

 3.
ElitePartner.at

» Alle Marktführer-Partnerbörsen

Der Experte:

Daniel Baltzer beobachtet seit 2006 die Welt der Singlebörsen in Österreich und gilt in den Medien als führender Experte zum Thema. Seine Frau hat er allerdings nicht online kennen gelernt.
» Ich freue mich auf Ihre Anregungen!