Seitensprung AT:
Weitere passable Portale fürs Fremdgehen

Neben unseren Testsieger-Services für einen Seitensprung in Österreich haben wir noch weitere passable Seitensprungagenturen gefunden, die zwar noch etwas kleiner sind im Vergleich zu C-Date, aber durchaus fair zum Kunden sind und gute Erfolgschancen fürs organisierte Fremdgehen bieten. 

Klicken Sie sich mal durch die Liste und stöbern Sie nach Seiten für Sexkontakte! Kostet ja nichts. 

Seitensprung AT:
Die Verfolgergruppe

mehr seitensprungagenturen für AT

Gesamteindruck:

Beschreibung:

The Casual Lounge startete in Österreich im März 2015 und verzeichnete schon 100.000 Registrierungen - bravo! Der Grund ist ein geniales Prinzip, das für aktive Damen und eine hohe Antwortrate der Männer-E-Mails sorgt:

  • Männer bekommen ausgewählte Kontaktvorschläge.
  • Frauen haben Zugriff auf alle Männer.

Sie können gezielt nach Seitensprüngen suchen, das macht rund die Hälfte der Mitglieder aus.

Kosten:

  • Für Frauen ist alles kostenlos.
  • Männer dürfen kostenlos Profile mit Fotos ansehen und Mails an Frauen schreiben.
  • VIP-Paket für Männer, um Mails zu lesen ab 39,90 € pro Monat. 

Gesamteindruck:

Beschreibung:

In unseren Augen ist Secret.at optisch das gelungenste Erotikportal: Die Mitglieder veranstalten einen Online-Maskenball, so dass auch die Seitenspringer schön anomym bleiben können. Hinter Secret.at steckt LoveScout24, die Jungs wissen natürlich, wie man einen funktionierenden und fairen Service aufzieht.

Aus Österreich sind rund 75.000 dabei, rund die Hälfte sind Seitensprung-Beabsichtiger.

Kosten:

  • Profil anlegen, suchen, Mails lesen und beantworten ist kostenfrei.
  • Für das aktive Anschreiben anderer Mitglieder brauchen Sie Credits.
  • Credits-Pakete gibt es ab 149,90 €.

Gesamteindruck:

Beschreibung:

Lisa18 ist die jüngere Schwester des europäischen Marktführers im Casual Dating-Bereich. Die Mitglieder-Datenbank ist zu einem großen Teil identisch mit dem Testsieger C-Date, aber aufgrund des anders gewichteten Vermittlungsverfahren bekamen wir in unserem Test andere Kontaktvorschläge.

Gut drei Viertel der über den Globus verteilten 12,7 Millionen Mitglieder steht in festen Beziehungen und sucht lediglich nach einem unkomplizierten Techtelmechtel. In Österreich gab es schon gut 225.000 kostenlose Anmeldungen.

Kosten:

  • Frauen flirten bei Lisa18 kostenlos.
  • Männer: kostenlos registrieren und Vorschläge erhalten, Profile in Gänze ansehen.
  • Kommunikation ab 29,90 € pro Monat.

Gesamteindruck:

Beschreibung:

VictoriaMilan.at richtet sich ganz direkt an Anwärter für einen Seitensprung. Es sind aber auch Singles willkommen, die eine unkomplizierte Affäre suchen. In Norwegen gegründet, ist VictoriaMilan.at inzwischen in Skandinavien einer der Marktführer in Sachen "Seitensprung übers Internet".

Insgesamt in 33 Ländern der Welt vertreten, wurde das Fremdgeh-Portal in Österreich erst 2012 gestartet, dementsprechend überschaubar ist  auch noch die Mitgliederanzahl an österreichischen Affärensuchern und Seitenspringern (rund 50.000).

Kosten:

  • Die Anmeldung, das Erstellen eines Profils und die Suche sind kostenlos bei VictoriaMilan.
  • Für die aktive Kontaktaufnahme benötigen Sie ein Upgrade Ihrer Mitgliedschaft (ab 19,99 € pro Monat).

Gesamteindruck:

Beschreibung:

Bei GetItOn (="Aufreißen") geben Sie Ihre sexuellen Neigungen an und bekommen dann Seitensprung-Partner aus AT vorgestellt, mit denen Sie bzgl. der Neigungen und Vorstellungen übereinstimmen.

Im Sommer 2009 gestartet, hat GetItOn bislang rund 30.000 AT-Mitglieder eingesammelt. Davon sind monatlich rund 2.500 aktiv.

Kosten:

  • kostenlose Testmitgliedschaft möglich.
  • Kontaktieren ab 26,60 € für einen Monat.

Gesamteindruck:

Beschreibung:

Ashley Madison ist seit rund 10 Jahren die bekannteste Seitensprungagentur in den USA: über 56 Millionen Mitglieder! Seit Herbst 2010 wird die Seite auch hierzulande intensiv über Presse und Radio beworben.

Bislang haben sich rund 60.000 Österreicher/innen angemeldet, die auf die freche Art von Ashley Madison AT stehen. Nach dem Hack der Mitgliederdatenbank im Sommer 2015 hat sich Ashley Madison von Grund auf neu sortiert. Jetzt ist das Portal relativ clean und etwas breiter aufgestellt: Für Seitenspringer und Casual Dater.

Kosten:

  • Frauen nutzen AshleyMadison kostenlos.
  • Für Männer kostet jede Aktion Credits (ab 59,00 €).

Zum Vergleich:
Die Marktführer-Seitensprungagenturen

testbericht C-Date AT

 1.
C-Date AT

testbericht The Casual Lounge AT

 2.
The Casual Lounge AT

testbericht AdultFriendFinder.com

 3.
AdultFriendFinder.com

Backgroundwissen zum Portal-Test "Seitensprung AT"

Sich einen Seitensprung in AT zu organisieren ging immer schon irgendwie - früher war es eben der Postbote oder die Arbeitskollegin, heute setzt man eher das Internet ein, um erfolgreich und diskret fremdzugehen...

Wir haben uns wirklich zahlreiche Erotikportale angesehen - und es blieben nicht viele übrig, von denen wir denken, dass Sie dort realistische Chancen auf einen Seitensprung in AT haben. Die meisten Anbieter wollen zwar Ihr Bestes, aber damit meinen die leider nur Ihr Geld! Damen und Herren mit privaten erotischen Interessen finden Sie dort weniger.

Folgende Seitensprung-Services konnten sich jedenfalls in unserem Test nicht behaupten:

Regionale Präsenz der Seitensprungportale AT

Die Seitensprung-Portale AT sind je nach Gegend oft ganz unterschiedlich stark in der Zahl der angemeldeten Erotikabenteuer-Sucher. Daher haben wir für Sie regionale Übersichten zusammengestellt, die Ihnen einen Überblick geben.

Klicken Sie einfach auf Ihre Region:

 

Für weitere Informationen zum Thema "Seitensprung AT" und "Wie finde ich online einen Seitensprung in AT ?" schauen Sie einfach in unser großes Ratgeber-Archiv zu Sexkontakten und Seitensprung!

Der Autor:

Daniel Baltzer beobachtet seit 2006 die Welt der Singlebörsen in Österreich und gilt in den Medien als führender Experte zum Thema. Die Test-Kategorie "Weitere passable Portale fürs Fremdgehen" aktualisiert er alle 3 Monate.