Singlebörsen-News  » Meldung vom 22. Februar 2016

Liebe auf den zweiten Blick:
Lässt sich unser Urteil beim Online Dating beeinflussen?

Forscher fanden heraus, dass die Attraktivität eines Online-Profils für den Betrachter vom vorherigen Profilbild abhängig ist. So bewerten Menschen wohl ein Bild als attraktiv, wenn das zuvor angesehene Portrait von uns schön und anziehend bewertet wurde. Der umgekehrte Fall ist ebenso möglich.

Liebe auf den zweiten Blick: ist das möglich?
Ist unsere vermeintlich subjektive Wahrnehmung beeinflussbar?

Macht der Mimik

Um die Macht der Mimik wissen die Menschen schon seit Jahrhunderten: So steigt ein Politiker in dem Ansehen der Wähler, wenn er attraktiv und kompetent aussieht. Bei weiblichen Politikern liegt das Erfolgsgeheimnis unter anderen in femininen Gesichtszügen.

Unsere Entscheidungen sind nicht unabhängig.

Grundsätzlich werden Menschen mit einer reinen, glatten Haut als seriös eingestuft.

Greift dieses Schema auch beim Online Dating?

Beim Online Dating, und vor allem solchen Schnell-Weg-Wisch-App wie Tinder, wischen sich täglich Millionen Menschen durch etliche Profile. Immer auf der Suche nach einem attraktiven Flirtkandidaten. Meist wird kein Klick verschwendet, um weitere Bilder anzusehen. Ein Blick = Ein Urteil = ein Wisch.

Unsere Testsieger-Datingportale im August 2017

testbericht PARSHIP AT

 1.
PARSHIP AT

testbericht LoveScout24.at

 2.
LoveScout24.at

testbericht Zoosk.com

 3.
Zoosk.com

Kann man also bei Dating Apps die „Macht der Mimik“ anwenden? Dieser Frage gingen Jessica Taubert und ihre Kollegen von der Universität Sydney auf den Grund. Dafür stellten sie eine klassische Tinder-Situation nach: Die Probanden erhielten das Foto einer Person und mussten innerhalb einer Sekunde über dessen Attraktivität entscheiden.

Das Experiment im Detail

Die Forscher nutzten für ihr Experiment Studentinnen, denen sie jeweils 30 Fotos von Männern zeigten. Diese Fotos stammten ursprünglich von einer Dating-Plattform. Die Studentinnen bekamen alle Gesichter zehnmal gezeigt, sie mussten also insgesamt 300 Entscheidungen treffen. Dabei wurde den Frauen jedes Foto nur 300 Millisekunden gezeigt und im Anschluss durch ein weißes Kreuz ersetzt.

Wegweiser für die Online-Singlesuche:
Die 3 wichtigsten Tipps für erfolgreiches Flirten im Internet

Nun stand die Bewertung des jeweiligen Fotos an: Attraktiv, ja oder nein. Nach der Bewertung des Gesichts erschien das nächste Foto. Beim zweiten Durchgang erhielten die Frauen jeweils die 15 hübschesten Bilder, die andere Teilnehmerinnen als attraktiv bewertet hatten.

Das Muster: Dating auf den zweiten Blick

Im Laufe des Experiments kristallisierte sich ein deutliches Muster heraus: Die Studentinnen fanden Fotos immer dann attraktiv, wenn auch schon das Vorgängerbild als anziehend eingestuft wurde. Im Gegenzug wurden Fotos schlechter bewertet, wenn eine Teilnehmerin bereits das zuvor angezeigte Bild als unattraktiv ansah.

Das Top15-Ranking zeigte, dass die Portaitfotos, die beim Auswahlverfahren nach einem ebenfalls als attraktiv eingestuften Bild gezeigt wurden, höhere Ränge erreichten.

Somit gilt es als erwiesen, dass die Beurteilung der Attraktivität stark abhängig von unseren vorherigen Eindrücken ist.

Was wir als attraktiv empfinden, wird demnach nicht nur von den Attributen des Gegenübers bestimmt,
sondern auch vom Umfeld, von der Attraktivität der Menschen um uns herum.

Für das Online Dating heißt das: Öfter mal einen zweiten Blick auf ein Profil riskieren. 

Quelle: scienexx.com

Passende Ratgeber-Artikel zu dieser Meldung

Partnerfang im Netz: Funktioniert Online-Dating?

Partnerfang im Netz: Funktioniert Online-Dating?

Sicherer Umgang mit mobilen Dating-Apps

Sicherer Umgang mit mobilen Dating-Apps

Dating App Risiko Stalking im Praxistest - reine Panikmache?

Dating App Risiko Stalking im Praxistest - reine Panikmache?

Wie findet ich eine gute und kostenlose Flirtbörse im Internet?

Wie findet ich eine gute und kostenlose Flirtbörse im Internet?

Welche Dating-Services machen 2015 Sinn für Österreichs Singles?

Welche Dating-Services machen 2015 Sinn für Österreichs Singles?

Die Top 6 der Anti-Dating-Ausreden

Die Top 6 der Anti-Dating-Ausreden

Weitere News aus der Singlebörsen-Szene

Obacht vor Fotoklau! (18.02.2016)

Fünf Geheimnisse des Online-Datings (12.02.2016)

Once - Mit der Smartwatch zur großen Liebe? (07.02.2016)

Umfrage zum Apres-Ski: So heiß ist's neben den Pisten (30.01.2016)

Love Scam in Österreich: So gefährlich ist die Liebes-Abzocke (26.01.2016)

Alle 182 Singlebörsen-News...

Alle Tests von A-Z

Regionale Stärke

Singlebörsen-Tipps

Dossier:
Partnersuche

Alle Tests von A-Z Regionale Stärke Singlebörsen-Tipps Dossier: Partnersuche

Wir haben für Sie
217
gute Datingservices im Test analysiert:

» Das Datingportal- Gesamtverzeichnis für Österreich

Welche Singlebörsen haben gerade in Ihrer Nähe die Nase vorn und bieten die meisten Mitglieder?

» Die besten Singlebörsen für Ihre Region

Wer im Netz erfolgreich flirten will, kommt um unseren Ratgeber mit unzähligen Tipps  zum Thema "Singlebörsen" nicht herum.

» Zu den Single-Tipps

Alles zum Thema "Partnersuche" - von trivial bis wissenschaftlich...

» Zum Dossier!

Pssst!
Finden Sie jetzt IHR bestes Datingportal!
Unsere einzigartige Suchmaschine wurde schon über 100.000 Mal eingesetzt!