Singlebörsen-News  » Meldung vom 3. Oktober 2016

Google, WhatsApp und Co.:
Wie die digitale Welt unser Liebesleben beeinflusst!

Liebe im Zeitalter der digitalen Medien: die Hälfte aller Österreicher hat sich nach dem Boom der Online Welt kennengelernt, jeder Vierte nach eigenen Angaben über das Internet. Schon lange werden potentielle Partner oder Bekanntschaften „gegoogelt“, statt zu telefonieren, wird lieber per WhatsApp oder SMS kommuniziert und bei manchen Paaren ist die Nutzung der digitalen Möglichkeiten so frappierend, dass bewusst medienfreie Zeiten oder Orte eingerichtet werden, beispielsweise im Schlafzimmer. 

Google, WhatsApp und Co. – wie die digitale Welt unser Liebesleben beeinflusst!

Welche Trends sich aus all dem entwickelt haben, hat die Partnerbörse PARSHIP.at in einer Studie zusammengeführt. Befragt wurden 1.003 Österreicher zwischen 18 und 69 Jahren.

Partnersuche bleibt schwierig

Einig war man sich nicht bei der Studie, ob die Partnersuche früher einfacher oder schwerer war. Vor allem Großstädter und junge Menschen glauben, dass es vor der Online Suche leichter war, jemanden kennenzulernen. Andererseits sehen viele bei der Suche im Internet viel mehr Möglichkeiten, sowie Mittel und Wege, den Partner fürs Leben zu finden.

Suchen wann und wo man will - mit PARSHIP

Parship-Psychologin Caroline Erb sieht in den heutigen Möglichkeiten Vorteile, da viele durch den Beruf bedingt keine Zeit und Möglichkeiten haben, aktiv auf die Suche zu gehen. Auch die präzise Auswahl und das Vorab-Informieren über Partner Börsen und Profile vereinfacht einiges. Gerade Ältere sehen so die Möglichkeit, mehr Dates zu bekommen.

Beim Online Dating kann ich unabhängig von Zeit oder Ort auf
die Partnersuche gehen. Gerade für berufstätige Singles ein echter Gewinn!

Suchmaschinen werden zu Helfern

Fast die Hälfte aller Salzburger hat schon einmal den ein oder anderen Namen bei Google eingetippt und sich so Informationen über die Person beschafft. Gerade junge Menschen bis 30 Jahre sind bei der Recherche im Internet sehr fleißig. Ältere oder Befragte aus den ländlicheren Regionen halten dies für weniger sinnvoll. Hat man sich früher bei Freunden informiert und versucht so etwas über denjenigen zu erfahren, werden dafür heute die digitalen Medien genutzt. Der Mensch ist gläsern auch bei der Partnersuche, so Erb.

Internet als Revolution bei der Partnersuche

War es 2001 gerade mal 1%, dass sich über das Internet kennengelernt hat, sind es 2016 25%, also jeder vierte, der sein Glück online gefunden hat. Diese Möglichkeit der Partnersuche ist in 15 Jahren somit von 0 auf Platz 1 der Suchmöglichkeiten geschossen. Erst dahinter kommen der Freundeskreis, Partys oder der Arbeitsplatz, Psychologin Caroline Erb bezeichnet dies als Kulturwandel.

Es wird mehr kommuniziert

Neben dem persönlichen Gespräch tragen die heutigen Medien erheblich dazu bei, dass noch mehr Austausch unter einander stattfindet. Kurz eine SMS oder Email, mal eben den Posteingang auf dem Profil gecheckt, die digitale Welt fördert also die Kommunikation. Überwiegend in Großstädten wird dies extrem genutzt, Befragte aus Oberösterreich und Kärnten sind dort weniger eifrig.

Was sollte ich bei der Verwendung beachten?
Sicherer Umgang mit mobilen Dating-Apps

Persönlich im entscheidenden Moment

Es gibt Momente, da lässt sich das persönliche Gespräch nicht ersetzen. Sei es ein Streit, oder eine Liebeserklärung, 84% der Befragten wissen, dass hier nur der persönliche Austausch zählt, der Rest bleibt bei WhatsApp oder Facebook. Erb misst auch im digitalen Zeitalter dem persönlichen Kontakt eine große Bedeutung bei. 

Digitalfreie Zone

Knapp die Hälfte aller Österreicher hat Orte, an denen Handy und Laptop tabu sind. Etwa in Schlafzimmer oder beim Essen haben solche Medien nichts zu suchen. Nur die Hauptstädter haben mit dem Handy neben dem Bett kein Problem. Jeder Vierte macht auch im Urlaub eine Pause von allen digitalen Möglichkeiten. Und 16% lassen bei einem romantischen Abend zu zweit das Handy an einem anderen Ort. Schließlich gibt es weitaus Wichtigeres in dieser Zei

Diese Meldung stammt von PARSHIP AT.

Weitere News aus der Singlebörsen-Szene

Erfolgsstrategie zum Glück im Netz (28.09.2016)

Studie: Jeder Zweite bleibt über drei Jahre Single (21.09.2016)

Alt genug für die Liebe (12.09.2016)

Tipps vom Profi: Perfektes Profil-Foto fürs Online-Dating (02.09.2016)

Bei der Liebe: Gegensätze ziehen sich an (22.08.2016)

Alle 365 Singlebörsen-News...

Alle Tests von A-Z

Regionale Stärke

Singlebörsen-Tipps

Dossier:
Partnersuche

Alle Tests von A-Z Regionale Stärke Singlebörsen-Tipps Dossier: Partnersuche

Wir haben für Sie
243
gute Datingservices im Test analysiert:

» Das Datingportal- Gesamtverzeichnis für Österreich

Welche Singlebörsen haben gerade in Ihrer Nähe die Nase vorn und bieten die meisten Mitglieder?

» Die besten Singlebörsen für Ihre Region

Wer im Netz erfolgreich flirten will, kommt um unseren Ratgeber mit unzähligen Tipps  zum Thema "Singlebörsen" nicht herum.

» Zu den Single-Tipps

Alles zum Thema "Partnersuche" - von trivial bis wissenschaftlich...

» Zum Dossier!

Pssst!
Finden Sie jetzt IHR bestes Datingportal!
Unsere einzigartige Suchmaschine wurde schon über 100.000 Mal eingesetzt!