Singlebörsen-News  » Meldung vom 28. März 2018

Single per WhatsApp:
Wenn Beziehungen via SMS, WhatsApp & Co. beendet werden

Mit einer Trennung fertig zu werden, ist in der Regel nicht leicht. Noch schwieriger wird es aber, wenn der Schlussstrich per Textnachricht gezogen wird.

Schlussmachen via WhatsApp

Ein Phänomen das immer häufiger auftritt, gerade in der Generation der sogenannten Millenials. Man schaut nichts ahnend aufs Telefon und aus dem Beziehungsstatus "vergeben" wird ganz plötzlich "Single".

Trennungen per Nachricht immer alltäglicher

Eine Umfrage zum Thema "Etikette beim Chatten und Nachrichten schreiben" hat ergeben, dass 57 Prozent schon einmal per Nachricht eine Beziehung beendet haben und ganze 69 Prozent schon einmal Opfer der gefürchteten "Schlussmach-Nachricht" geworden sind.

Auch das Ende jahrelanger Beziehungen wird per Text-Nachricht verkündet, was für jeden der auch nur im Ansatz wert auf Kommunikation legt, grausam ist. Nicht nur ist Schlussmachen per WhatsApp unpersönlich, es wird einem auch jegliche Chance genommen, in Erfahrung zu bringen, woran die Beziehung gescheitert ist.

Angst vor Konfrontation oder Faulheit?

Beziehungsexperte Jonathan Bennet ist der Meinung, dass durch Online-Dating ein "Mangel an Verbundenheit" geschaffen wurde. Da man nun häufiger potentielle Partner außerhalb des eigenen Bekanntenkreises kennenlernt, ist grundsätzlich eher selten ein gemeinsamer Freundeskreis vorhanden bei dem man sich Sorgen machen müsste, wie dieser auf eine Trennung reagiert.

Es mangelt also an sozialen Konsequenzen, was scheinbar dazu führt, dass einige ein unterirdisches Benehmen an den Tag legen. Manch einer würde nun argumentieren, dass die Beziehung schließlich auch mit einer Nachricht begonnen hat. Fakt bleibt aber, dass eine Trennung per Nachricht unfair ist und nur für mehr Kummer sorgt. 

Auf ein gelungeneres Miteinander:
Die Netiquette in Singlechat und Singleforum

Wer trennt sich per Nachricht?

Wahrscheinlich handelt es sich bei der Person um jemanden der "feige und etwas faul" ist, schätzt Dr. Ramani Durvasula, Psychologin und Expertin für dysfunktionale Beziehungen:

Im Großen und Ganzen deutet es auf eine schlechte Beziehungshygiene hin. Jemand, der nicht in der Lage ist, offen zu kommunizieren, wird in langfristigen Beziehungen einige Probleme haben.

Also zeigt diese Handlungsweise entweder, das jemand den Gefühlen der anderen Person sehr gleichgültig gegenübersteht, oder sich in einem ähnlichen Maße vor eben diesen Gefühlen fürchtet.

Diese Dinge gepaart mit ein wenig Schamgefühl veranlassen dann offensichtlich viele dazu, schlichtweg ein paar Zeilen zu verfassen und zu verschicken.

Wie sollte ich auf solch eine Nachricht reagieren?

Da es sich bei dem Phänomen um einen Trend handelt, der sich wohl nicht so schnell wieder von der Bildfläche verabschieden wird, ist es ratsam, sich mental darauf vorzubereiten, eventuell selbst einmal eine solche Nachricht zu erhalten.

Wobei es wichtig ist, nicht zu vergessen, dass es darauf ankommt, wie man selber mit der Situation umgeht! Denn Ganz offenbar ist eines: der Verfasser ist sehr unzuverlässig. Es könnte jedoch trotzdem nützlich sein in sich zu gehen und darüber nachzudenken was den Verfasser zum Absenden der gefürchteten Nachricht gebracht hat.

Auch wenn man wahrscheinlich nie eine tiefergehende Erklärung von der Person erhalten wird, kann es nicht schaden, das eigene Verhalten zu reflektieren und bestimmte Dinge zukünftig gegebenenfalls anders zu gestalten. Einen Trost gibt es jedoch:

Jemand der per Textnachricht Schluss macht, war höchstwahrscheinlich ohnehin kein guter Partner für eine Langzeitbeziehung.
Quelle: Supermed.at

Passende Ratgeber-Artikel zu dieser Meldung

Partnerfang im Netz: Funktioniert Online-Dating?

Partnerfang im Netz: Funktioniert Online-Dating?

Sicherer Umgang mit mobilen Dating-Apps

Sicherer Umgang mit mobilen Dating-Apps

Dating App Risiko Stalking im Praxistest - reine Panikmache?

Dating App Risiko Stalking im Praxistest - reine Panikmache?

Wie findet ich eine gute und kostenlose Flirtbörse im Internet?

Wie findet ich eine gute und kostenlose Flirtbörse im Internet?

Welche Dating-Services machen 2015 Sinn für Österreichs Singles?

Welche Dating-Services machen 2015 Sinn für Österreichs Singles?

Die Top 6 der Anti-Dating-Ausreden

Die Top 6 der Anti-Dating-Ausreden

Weitere News aus der Singlebörsen-Szene

Urlaub für Singles mit Kind: Die besten Reiseanbieter (21.03.2018)

Secret.at-Nutzerinnen haben mehr Orgasmen (08.03.2018)

Sympathisch Flirten am Tag der Komplimente (01.03.2018)

Körperliche Merkmale bei Frauen - darauf achten Männer (23.02.2018)

Stärkere Ehen durch Online-Dating (15.02.2018)

Alle 264 Singlebörsen-News...

Alle Tests von A-Z

Regionale Stärke

Singlebörsen-Tipps

Dossier:
Partnersuche

Alle Tests von A-Z Regionale Stärke Singlebörsen-Tipps Dossier: Partnersuche

Wir haben für Sie
235
gute Datingservices im Test analysiert:

» Das Datingportal- Gesamtverzeichnis für Österreich

Welche Singlebörsen haben gerade in Ihrer Nähe die Nase vorn und bieten die meisten Mitglieder?

» Die besten Singlebörsen für Ihre Region

Wer im Netz erfolgreich flirten will, kommt um unseren Ratgeber mit unzähligen Tipps  zum Thema "Singlebörsen" nicht herum.

» Zu den Single-Tipps

Alles zum Thema "Partnersuche" - von trivial bis wissenschaftlich...

» Zum Dossier!

Pssst!
Finden Sie jetzt IHR bestes Datingportal!
Unsere einzigartige Suchmaschine wurde schon über 100.000 Mal eingesetzt!