Und es kommt doch auf die Größe an!

Auf der Suche nach neuem Partner:
Und es kommt doch auf die Größe an!

Veröffentlicht am 25. Februar 2020

Wie wichtig ist in der heutigen Zeit noch die Körpergröße bei der Partnerwahl? Dieser Frage ging nun eine Studie der Partnervermittlung Gleichklang nach. Dabei bezog die Umfrage auch Single ein, die auf gleichgeschlechtlicher Partnersuche sind.

Um einen guten Durchschnitt zu erhalten, befragte Gleichklang 500 Männer sowie 500 Frauen im Alter von 18 bis 86 Jahren.

Körpergröße wichtig: Klischee bestätigt?

Das Klischee des großen Mannes und der kleineren Frau an seiner Seite ist allgemein bekannt. Doch suchen Frauen wirklich immer nach Männern, die größer sind und umgekehrt?

Die Studie bestätigt dieses geschlechtstypische Muster unserer Gesellschaft. Erstaunlicherweise sprachen sich 70 Prozent der Frauen gegen einen kleineren Partner aus. Bei den Männern lehnten 39 Prozent eine Partnerin, die sie überragt ab. Ein Prozent der befragten Herren gab zudem an, sogar gezielt nach einer größeren Frau zu suchen. 

Zitat:
Keine befragte Frau ist bewusst auf der Suche nach einem kleineren Mann.

Was sind die Gründe dafür?

42 Prozent der Gruppe Männer, die eine kleinere Partnerin bevorzugen würden, gab als Grund Angst vor Ablehnung an. Jede vierte Frau bejahte die Aussage ebenfalls. 

Verklickt, verlobt, verheiratet:
Die richtige Dating Plattform finden

Über die Hälfte der Frauen sucht einen größeren Partner, um Geborgenheit zu empfinden. 32 Prozent sehen einen großen Mann als maskuliner als einen kleineren Partner. 21 Prozent möchten in der Partnerschaft zu einem Mann aufschauen.

Bei den Männern empfinden 33 Prozent eine kleinere Partnerin als femininer und 31 Prozent möchten Unstimmigkeiten beim Sex mit einer kleineren Frau direkt vermeiden.

Charakter steht über der Größe

Auch wenn der erste Teil der Studie das Klischee bestätigte, betonten 63 Prozent der Frauen sowie 81 Prozent der Männer, dass die Größe nicht ausschlaggebend ist. D.h. wenn der Charakter und die Wertevorstellungen passt, dann sind sie einer Partnerschaft nicht abgeneigt.

Dabei ist interessant, dass je nachdem wie die Befragten die eigenen moralischen Werte verfolgen, es auch Auswirkungen hat auf die Toleranz bei der Partnersuche.

Frauen, denen es nicht wichtig ist, dass ihr Partner die gleichen moralischen Ideologien hat, lehnen eher ein Zugeständnis an die Wunschkörpergröße ab. In dieser Umfrage waren das 52 Prozent der Frauen. Bei den Männern waren es nur 25 Prozent.

Im Gegenzug können 25 Prozent der Frauen sowie 11 Prozent der Herren sich mit einem kleineren/größeren Partner arrangieren. Sofern die Wertevorstellungen übereinstimmen.

Klischee auch bei gleichgeschlechtlicher Partnersuche?

Bei Homosexuellen ist die Körpergröße nicht ein so großes Kriterium bei der Partnersuche. 

Nur 10 Prozent der Männer sucht explizit nach einem kleineren Mann, 19 Prozent nach einem größeren.

Auch bei den Frauen sieht es so aus. 10 Prozent der Frauen sucht nach einer größeren Partnerin. Explizit nach einer kleineren Frau sucht bei der Umfrage keine einzige Frau.

Quelle: vienna.at


War diese News spannend?

1
Stern
2
Sterne
3
Sterne
4
Sterne
5
Sterne
Stimmen insgesamt: 4, Durchschnittsbewertung: 3,50 von 5

Hier können Sie sich verlieben:



 

Mehr News von Singlebörsen:







Über 500.000 Leser
nutzen jährlich dieses Vergleichsportal.

Danke für das Vertrauen!

Empfohlen u.a. von:
Presse