Datingportale im Test  » Affaire.com

Der ausführliche Affaire-Test 2019

Sie wollen alles über Affaire.com wissen? Dann lesen Sie hier die wesentlichen Facts im Schnelldurchlauf!

Affaire.com

Lust auf eine Affaire?

Unsere Bewertung:

So groß ist die Mitgliederkartei
von Affaire.com:

Deutlich besser als Affaire.com:

testbericht C-Date AT

 1.
C-Date AT

testbericht TheCasualLounge AT

 2.
TheCasualLounge AT

testbericht AdultFriendFinder.com

 3.
AdultFriendFinder.com

Das sagen wir zusammenfassend:

Affaire.com: Ein Portal für Affären?

Seitensprungarea.com, Affaire.com, Datingarea.eu und Fuckdatearea.com sind die vier pikanten Sex-Portale aus dem Hause der Affaire.com-Gruppe.

Natürlich sind auch hier die Männer in der Überzahl. Allerdings liegt bei den Herren der Schöpfung auch die Anzahl der "Karteileichen" deutlich über der bei den Damen.

Hier finden Sie alles, was das (leicht bis extrem) versaute Herz begehrt. Mit Technik auf Top-Level, wie auch unsere erfahrenen Tester herausfanden. Auf rund 150.000 Profile sind wir in Österreich gestoßen.

Hierbei sind die Männer klar in der Überzahl. Allerdings gehört das bei Sex-Portalen fast zum guten Ton. Zumal viele Männer sich auch einmalig anmelden, um nur mal zu gucken. Die Zahl der wirklich Aktiven dürfte etwa bei 10.000 liegen.

So hängen die Affaire-Portale zusammen

Bei allen Portalen der Affaire.com-Gruppe findet man den selben Mitgliederstamm - und jede Art von erotischem Kontakt. Ob Sie auf Zusehen stehen, sich gerne schlagen lassen oder nur einen normalen Sex-Partner suchen: bei den affaire.com-Portalen sind Sie gut aufgehoben.

Was Sie über den Affaire.com Login wissen sollten

Sie können sich zwar mit jeweils derselben Mailadresse, gleichem Nickname und gleichem Passwort bei allen vier Portalen der Affaire.com-Gruppe anmelden, aber Sie müssen es tatsächlich 4 mal machen - für jedes einzeln. Was jedoch recht unsinnig ist, denn immerhin erwarten Sie hinter der jeweiligen Tür dieselben Frauen und Männer.

affaire-datingarea-fuchdatearea-seitensprungarea
Ein und dieselbe lebenslustige Lady - auf allen vier Portalen zu finden.

Die Ergebnisse in unserem Affaire.com Test

Unser Affaire.com Test sorgte sowohl für "gefällt mir" als auch für "gefällt mir nicht"-Aussagen. Was uns sehr gut gefällt sind die unkomplizierte Anmeldung und Abwicklung, der stetige Mitgliederzuwachs und das schöne Design.

Auch die vielseitige Nutzung der Kontaktfunktionen ist aus unserer Sicht ein "gefällt mir" wert. Doch es gibt auch durchaus Kritik an Affaire.com, die wir äußern müssen.

Kritikpunkte in der Affaire.com Bewertung

Als Hauptaspekt unserer Affaire.com Kritik müssen wir auf jeden Fall den folgenden Punkte voranstellen:

Es werden immer mal wieder Mitarbeiter eingesetzt, um User per Flirtmail "heiß zu machen". Diese wechseln dann in den "zahlenden Bereich" und merken im Anschluss, dass die vorher noch so interessierte Dame doch keine Zeit für ein Sex-Date hat.

Das hat die Seite eigentlich gar nicht nötig! Auch die Nutzung der Coins ist zu unübersichtlich und gelegentlich bekommt man Coins, ohne zu wissen wofür. Dann kann man plötzlich gratis Cam-Girls ansehen. Kurios...

Wie Sie unter den Mitglieder bei Affaire.com suchen

Die Suchfunktion ist klasse. Hier können Sie User und Userinnen im Alter von 18-90 Jahren suchen. Nur die Zielgruppe zwischen 90-120 Jahren wird also diskriminiert ;-). Alle anderen Altersgruppen sind ausreichend vertreten.

Reale Sexkontakte in Österreich gesucht?
Dann schauen Sie auch mal hier dieser Rubrik vorbei ...

Diese Affaire.com Erfahrung haben wir im Test gemacht

Die Frage nach unserer Affaire.com Erfahrung kommt immer wieder auf uns zugeflogen. Natürlich haben wir Affaire.com Erfahrung vorzuweisen. Unsere Tester nahmen die Seite unter die Lupe und waren danach durchaus angetan von den Möglichkeiten, die diese bietet.

Hierbei muss man allerdings auch ein bisschen vorsichtig vorgehen. So werden Sie gleich nach der Anmeldung die ersten Flirtmails im Kasten haben. Unser Tipp: Einfach löschen und mit kritischem Blick weitermachen.

Zum Thema Affaire.com Abzocke

Affaire.com Abzocke wird immer mal wieder unterstellt. Doch das ist eigentlich haltlos. Immer wieder sind User überrascht, dass sie für die Top-Funktionen Geld zahlen müssen. Das steht allerdings schon bei der Anmeldung in den AGB und diese bestätigt man bekanntlich, wenn man sich anmeldet. Ebenso wird hier bereits informiert wann und wo man sein Abo kündigen muss.

Ein zufriedener User im Affaire.com Erfahrungsbericht
Ein zufriedener User im Affaire.com Erfahrungsbericht

Gibt es Abzocke durch den Betreiber?

Kurios und überraschend ehrlich: Sogar der Einsatz von "Animateuren", also bezahlten Mitarbeitern zur User-Bespaßung ist in den AGB erfasst. Diese meist weiblichen User werden vielleicht auch mit Ihnen in Kontakt treten und irgendwann ein Geschenk haben wollen. Ob sie das bekommen, entscheiden aber immer noch SIE selbst. Der eine nennt sowas Affaire.com Abzocke, der andere - darunter auch wir - sprechen von etwas Nachhelfen ;-)

Affaire.com = Affaire18.com, stimmt das?

Eine ganze Reihe User ist auch irritiert, weil sie auf Affaire18.com gestoßen sind und jetzt nicht wissen, ob Affaire.com und Affaire18.com zusammengehören. Wir klären dieses Mysterium gerne auf:

Beide Domains gehören zum selben Haus, sind 100% identisch. Diese Art der URL-Doppelnutzung wir von vielen Anbietern gemacht, um auch die User auf die richtige Bahn zu bekommen, die nicht mehr die richtige Adresse kennen.

Hier handelt es sich also ganz sicher nicht um Affaire.com Abzocke.

Der Affaire.com Datenschutz mit Mängeln

Abschließend möchten wir Sie noch auf eine Zeile in den offiziellen AGB der Seite hinweisen. Diese lautet: "Alle Angaben und eigene gesendete Fotos dürfen zu Werbezwecken durch uns und unsere angeschlossene Partner über Kommunikationsmittel wie Internet, EMail, Radio, Fernsehen, Presse etc. verbreitet werden, um damit Ihre Kontaktchancen zu erhöhen."

Sie sollten sich also gut überlegen, welche Bilder sie posten und ob Sie dem zustimmen. Viele Mitglieder umgehen diese Konstellation, indem Sie Nacktfotos ohne Gesicht oder mit Masken posten.

Affaire.com - Kostenlos:

  • Anmeldung
  • Kontaktanzeige erstellen
  • Suchfunktion nutzen
  • Mitglieder-Profile anschauen

Affaire.com - Kosten und Preise:

  • Coins: ab 24,99 €/200 Stück
  • Basis-Mitgliedschaft: ab 29,90 € für 1 Monat
  • Premium-Mitgliedschaft: ab 39,90 € für 1 Monat
  • VIP-Mitgliedschaft: ab 49,90 € für 1 Monat

Diese Services haben im Test besser abgeschnitten:

testbericht C-Date AT

 1.
C-Date AT

testbericht TheCasualLounge AT

 2.
TheCasualLounge AT

testbericht AdultFriendFinder.com

 3.
AdultFriendFinder.com

Test-Kategorie, in der dieser Anbieter gelistet ist:

Typische Tippfehler:

afaire.com, afairre.com, afaaire.com, affaire24.com, affaire.de

Welche Alternative(n) gibt es?

Die folgenden Datingservices haben in unserem Test eine ähnliche Zielgruppe angesprochen:

Wer hat diesen Test gemacht?

Daniel Baltzer beobachtet seit 2006 die Welt der Singlebörsen in Österreich und gilt in den Medien als führender Experte zum Thema. Die Test-Kategorie "Weitere Sexkontakt-Portale" aktualisiert er alle 3 Monate.

 

Alle Tests von A-Z

Die Besten der Besten

Regionale Stärke

Alle Tests von A-Z Die Besten der Besten Regionale Stärke

Wir haben für Sie
235
gute Datingservices im Test analysiert:

» Das Datingportal- Gesamtverzeichnis für Österreich

Zu den beliebtesten Partnerbörsen in Österreich haben wir sehr ausführliche Testberichte für Sie zusammengestellt...

» Die besten Partnerbörsen im Test 2019

Welche Singlebörsen haben gerade in Ihrer Nähe die Nase vorn und bieten die meisten Mitglieder?

» Die besten Singlebörsen für Ihre Region

Pssst!
Finden Sie jetzt IHR bestes Datingportal!
Unsere einzigartige Suchmaschine wurde schon über 100.000 Mal eingesetzt!