Datingportale im Test  » The Casual Lounge AT

Der grosse 'The Casual Lounge' Test 2016
Wie gut ist der neue Liebling der Casual-Dater wirklich?

Auf dieser Seite finden Sie alles, was Sie über The Casual Lounge AT wissen müssen, um sich für oder gegen eine Nutzung zu entscheiden.

The Casual Lounge AT

Europaweit tätiges Casual-Dating-Portal, seit 2015 auch in Österreich

Unsere Bewertung:

Die Mitgliederstruktur von The Casual Lounge AT:

100.000
seit Gründung 2015
58 : 42

"Endlich hat sich mal jemand Gedanken gemacht, wie man auf einem Erotikportal den Austausch zwischen Damen und Herren gezielt ankurbelt - nun heißt es: Weiter wachsen!"

Daniel Baltzer
(seit 2006 aktiv)

Und nun der ganze Testbericht:

The Casual Lounge: Ein Paradies für Sexdates?

Im März 2015 eröffnete mit The Casual Lounge ein neuer Casual-Date-Anbieter auf dem hiesigen Sexdate-Markt. Und bis heute haben sich schon über 100.000 deutschsprachiger Mitglieder angemeldet - damit stürmte dieser Anbieter in kürzester Zeit in die Top3!

Wir sagen Ihnen hier, warum die Erotikdater von der "Lounge" (wie Insider sie nennen) so begeistert sind:

The Casual Lounge hat eine neue Herangehensweise.

Für erotische Datingseiten gab es bisher zwei Ansätze:

  • Offene Mitgliederkartei:
    Alle können alle anderen Mitglieder sehen - das führt in der Praxis zu einer üblen Treibjagd auf die Damen, die dann Hunderte Mails pro Tag bekommen und schnell genervt sind.
  • Vermittlung:
    Nur Mitglieder, die einander vorgestellt werden, dürfen sich kontaktieren.

The Casual Lounge verbindet beide Prinzipien miteinander: Männer bekommen gut passende Kontaktvorschläge vermittelt, so dass sich nicht 5.000 gleichzeitig auf eine Dame stürzen können. Die Frauen hingegen haben den vollen Freiheitsgrad und können alle Männerprofile sehen, was ihren Aktivitätsgrad ungemein steigert.


Wie TheCasualLounge.at für Männer funktioniert...

The CasualLounge at
Männer zahlen erst, wenn genügend Antworten eingetrudelt sind.

Das System bei The Casual Lounge in Österreich funktioniert für Männer in etwa wie das beim Branchenriesen C-Date:

  1. Sie melden sich an & wählen gleich bei der Anmeldung ihre Vorlieben (Sex an ungewöhnlichen Orten, Oralsex...) aus
  2. Dann bekommen Sie vom System täglich Frauen-Vorschläge präsentiert, die auf Ihr "Anforderungsprofil" passen.
  3. Zusätzlich können Sie Frauen, die gerade eingeloggt sind, sehen.
  4. Sie schreiben KOSTENLOS Ihre Favoritinnen an.
  5. Für das Lesen von Mails wird dann die VIP-Mitgliedschaft fällig.

Fairness-Knaller für Männer bei den Casual-Lounge-Kosten:

Wie im wahren Leben geht die Kontaktaufnahme in Online-Erotiktreffs zu 95% von Männern aus, sprich die Herren schreiben die erste Mail. Bei den meisten Mitbewerbern zahlen Männer auch genau dafür: Dass sie Frauen anschreiben dürfen. Ob die Frauen auch antworten, sieht man später - nachdem Mann bezahlt hat.

Das ist bei The Casual Lounge besser: Männer zahlen nicht fürs Schreiben, sondern fürs Lesen! D.h. Mann meldet sich an, kontaktiert KOSTENLOS die 10-20 Favoritinnen - und erst wenn eine schöne Anzahl von Antworten eingetrudelt ist, müssen Sie an die Kasse gehen.

Sensationell fair - und wir haben das so auch noch nirgends gesehen!


Auch für Frauen bringt The Casual Lounge etwas Neues

The CasualLounge at
Kleine Ja/Nein-Fragen spezifizieren Ihre Bedürfnisse. / Quelle: TheCasualLounge.at 

Zum einen haben Frauen wie oben angesprochen den vollen Freiheitsgrad - sprich sie können alle Männer sehen und auch allen Männern schreiben bzw. antworten.

Durch das selbstlernende System, das im Hintergrund werkelt, werden zudem die Kontaktvorschläge immer besser. Beispiel: Eine Frau schreibt nur dunkelhaarigen Männern - dann wird Sie demnächst auch nur noch dunkelhaarigen Männern als Kontakt vorgeschlagen.

Und das Beste: Frauen können in ihren Einstellungen vorgeben, welche Männer ihnen Mails schicken dürfen:

  • alle
  • alle VIP-Männer
  • alle, die ich auf die Favoritenliste getan habe
  • gar keiner ("Ich mache hier den Erstkontakt!")

Das Resultat: Die Damen bekommen nur noch Mails von gut passenden Männern. Und deshalb dürfen die Männer sich darauf freuen, bei thecasuallounge.at auf entspannte und zufriedene Frauen zu treffen. Und nicht solche, die 5.000 Mails im Postfach haben und dann schreiend weglaufen.

Für Männer bedeutet das im Umkehrschluss:

Wer sich realistische Frauen auswählt und sie nett anschreibt, dessen Erfolgschancen sind extrem hoch.

Mehr Frauen bei The Casual Lounge?

Also, das erste, was wir feststellen können, ist dass "die Lounge" in den verschiedensten Medien Werbung macht - also auch in Frauenzeitschriften und im TV. Das ergibt natürlich eine bessere Quote als wenn man einen Erotiktreff primär über Youporn bewirbt, um das schnelle Geld zu machen.

Dann ergaben unsere Analysen wie bei den Mitbewerbern, dass sich ungefähr 80% Männer auf 20% Frauen kostenlos registrieren. Da die meisten Herren aber nicht zahlen, ergibt sich im VIP-Bereich ein sehr ausgeglichenes Verhältnis.

Das Angenehme aus Männer-Sicht ist aber eben die hohe Antwortquote der Damen - in dieser Höhe bisher unerreicht.

Mit einem guten Profil können Herren mit rund 40% Antwortquote rechnen!

Wer allerdings ein Selfie vorm Badezimmer-Spiegel hochlädt oder "Willste f***?"-Mails versendet, der kommt natürlich auch bei der Casual-Lounge wie auch bei allen anderen Datingseiten wie auch im wahren Leben nicht zum Stich äh Zug...

Und noch etwas ist zu unserem Casual-Lounge-Erfahrungsbericht hinzuzufügen...

Wer binnen 30 Tagen nichts kauft oder keine Mails mehr beantwortet, wird schlicht und einfach gelöscht! Toll für Mitglieder, denn erstens trifft man nicht auf Karteileichen - und zweitens müssen Sie sich um die Löschung Ihrer Daten keine Sorgen machen, denn das läuft ja AUTOMATISCH.

Und Sie werden auch nicht mehr jahrelang per E-Mail verfolgt, in der Hoffnung, dass man Sie doch noch irgendwie reaktivieren kann ("Karolina (30) will Sie dringend kennen lernen...").

The Casual Lounge AT - Kostenlos:

  • Für Frauen ist alles kostenlos.
  • Männer dürfen kostenlos Profile mit Fotos ansehen und Mails an Frauen schreiben.

The Casual Lounge AT - Kosten und Preise:

Männer bezahlen für die Kommunikation:

  • 14,90 €/Monat (6 Mon. Laufzeit)
  • 19,90 €/Monat (3 Mon. Laufzeit)
  • 29,90 €/Monat (1 Mon. Laufzeit)

Probieren Sie einen unserer Test-Sieger aus:

testbericht C-Date AT

 1.
C-Date AT

testbericht AdultFriendFinder.com

 2.
AdultFriendFinder.com

testbericht meet2cheat.at

 3.
meet2cheat.at

Typische Fragen unserer Leser:

TheCasualLounge AT Erfahrungen 2017

The Casual Lounge Kosten 2017

TheCasualLounge kündigen – was muss ich beachten?

Test-Kategorie, in der dieser Anbieter gelistet ist:

Typische Tippfehler:

casuallounge.at, casual-lounge.at, the-casual-lounge.at, thecasualloung.at

Welche Alternative(n) gibt es?

In derselben Test-Kategorie sind auch folgende Angebote ganz gut:

Wer hat diesen Test gemacht?

Daniel Baltzer beobachtet seit 2006 die Welt der Singlebörsen in Österreich und gilt in den Medien als führender Experte zum Thema. Die Test-Kategorie "Die besten Sexkontakt-Portale" aktualisiert er alle 3 Monate.

 

Alle Tests von A-Z

Die Besten der Besten

Regionale Stärke

Alle Tests von A-Z Die Besten der Besten Regionale Stärke

Wir haben für Sie
225
gute Datingservices im Test analysiert:

» Das Datingportal- Gesamtverzeichnis für Österreich

Zu den beliebtesten Partnerbörsen in Österreich haben wir sehr ausführliche Testberichte für Sie zusammengestellt...

» Die besten Partnerbörsen im Test 2017

Welche Singlebörsen haben gerade in Ihrer Nähe die Nase vorn und bieten die meisten Mitglieder?

» Die besten Singlebörsen für Ihre Region

Pssst!
Finden Sie jetzt IHR bestes Datingportal!
Unsere einzigartige Suchmaschine wurde schon über 100.000 Mal eingesetzt!