Für Sie im Test & Vergleich:
Portale für Sexkontakte in Österreich

Sexkontakt-Portale basieren auf Kontaktanzeigen, einer Suchfunktion und der Möglichkeit zum Mail- und Chat-Kontakt. 

Fast alle Sexkontakt-Sites, die wir 2018 verglichen haben, fielen bei unserem Test durch: Jede Menge Fakes, wenige weibliche Sexkontakte - oder kaum Mitglieder aus Österreich.

Drei positive Ausnahmen konnten wir aber aufspüren! Die Möglichkeiten auf niveauvolle Sexkontakte sind dort definitiv gegeben, so dass der  Erfolg von Ihrem Geschick abhängt!

Diese 4 Portale für Sexkontakte in Österreich haben unseren Test überlebt:

Stand: September 2018

Gesamteindruck:
Anzahl registrierte Mitglieder: 
260.000 Registrierungen in Österreich
  • davon unter 5.000 Premium-User
  • über 80 Millionen weltweit
Verhältnis männlich/weiblich:

85 : 15

  • Für Männer auf den ersten Blick katastrophal.
  • Aber: Nur Premium-Kunden können aktiv flirten. Und die sind absolut in der Minderheit (unter 5%). 
Qualität der Anzeigen:
Ablauf:

Funktioniert wie eine normale Kontaktanzeigen-Seite:

  • Profil (ggf. mit Foto) anlegen
  • selbst Partner heraussuchen
  • kontaktieren und kontaktiert werden
Besondere Funktionen:
  • Zugriff auf Millionen Erotik-Dater
  • Chat-Funktion
  • alle sexuellen Neigungen vorhanden
  • sehr aktive Community mit Blogs, Live-Cams usw.
  • auch kommerzielle Angebote (Webcam-Girls)
Bedienung & Design:
Kostenlose Services:
  • Kontaktanzeige aufgeben
  • weitgehende Suchfunktion
  • Antwort auf Anfragen von Premium-Mitgliedern
Premium-Services:

Alle Mitglieder anflirten dürfen: 

  • 10,42 €/Monat (12 Mon. Laufzeit)
  • 19,93 €/Monat (3 Mon. Laufzeit)
  • 29,95 €/ Monat (1 Mon. Laufzeit) 

Die Preise schwanken mit der Art und Weise wie Sie bezahlen und sind vom Dollarkurs abhängig (Abbuchung in US-Dollar).

Gesamteindruck:
Anzahl registrierte Mitglieder: 
rund 80.000 aktuelle (!) Premium-Mitglieder in Österreich
  • 980.000 AT-Profile seit Gründung 2008
  • 39.700.000 Registrierungen weltweit
Verhältnis männlich/weiblich:

52 : 48

  • Bezogen auf Premium-Männer,
    die aktiv mitmischen dürfen.
  • Die anderen registrierten Männer aus AT können keine Frauen kontaktieren. 
Qualität der Anzeigen:
Ablauf:
  1. Sie melden sich anonym an und geben Ihre Erotikabenteuer-Wünsche an.
  2. Beschreiben Sie sich, Ihre sexuellen Vorlieben und laden Sie ein gutes Profilbild (bis zu 5) von sich hoch.
  3. Sie bekommen täglich passende Kontaktvorschläge (je brauchbarer Ihre Einstellungen, desto mehr Vorschläge...).
  4. Sie nehmen Kontakt auf - per Fotofreigabe, Chat, Nachricht...
Besondere Funktionen:
  • Erste Sexkontakt-Partner werden sofort nach der Anmeldung vorgeschlagen.
  • sexuelle Vorlieben Ihrer Kontaktvorschläge im Überblick
  • C-Date Live-Chat: sehen, wer gerade online ist und direkt anchatten
  • bis zu 5 Suchregionen auf einmal einstellbar
  • auf Wunsch weltweite Erotik-Kontakte in 40 Ländern
  • NEU: Chat & Android-App
Bedienung & Design:
Kostenlose Services:
  • Für Frauen kostenlos.
  • Männer können ein Profil erstellen und anonymisierte Kontaktanfragen erhalten, um zu sehen, was geht...
Premium-Services:

Für Männer, um Seitensprung-
Anfragen zu senden und zu lesen: 

  • 19,90 €/Monat (12 Mon. Laufzeit) 
  • 29,90 €/Monat (6 Mon. Laufzeit)
  • 39,90 €/Monat (3 Mon. Laufzeit)

Bis zu 30 (!) Kontakte sind garantiert.

Gesamteindruck:
Anzahl registrierte Mitglieder: 
100.000 aus Österreich
  • seit März 2015 (!)
Verhältnis männlich/weiblich:

58 : 42

  • Diese Zahl bezieht sich auf "Premium-Männer zu Frauen"
Qualität der Anzeigen:
Ablauf:
  • Alle legen ein Inserat an und spezifizieren ihre Vorlieben.
  • Frauen können sich frei in der Mitgliederkartei bewegen.
  • Männer bekommen ausgewählte Kontaktvorschläge.
Besondere Funktionen:
  • geheime Fotogalerien
  • Chat mit allen, die gerade online sind
  • niveauvolles Umfeld
  • Filter gegen unerwünschte Zuschriften
Bedienung & Design:
Kostenlose Services:
  • Für Frauen ist alles kostenlos.
  • Männer dürfen kostenlos Profile mit Fotos ansehen und Mails an Frauen schreiben.
Premium-Services:

Männer bezahlen für die Kommunikation:

  • 39,90 €/Monat (12 Mon. Laufzeit)
  • 49,90 €/Monat (6 Mon. Laufzeit)
  • 59,90 €/Monat (3 Mon. Laufzeit)
Gesamteindruck:
Anzahl registrierte Mitglieder: 
rund 112.000 aus Österreich
  • täglich um die 16.500 online
  • über 2.600.000 Mitglieder insgesamt
  • an die 900.000 aktuelle Sexkontakt-Inserate
Verhältnis männlich/weiblich:
  • 39% Männer
  • 31% Paare
  • 30% Frauen
Qualität der Anzeigen:
Ablauf:

Wie bei einer normalen Kontaktanzeigen-Seite, nur dass es um Sexkontakte geht und es sehr viele Möglichkeiten zum Austoben gibt...

Besondere Funktionen:
  • freiwillige Echtheitsprüfung (Fake-Schutz)
  • spontane Sexkontakte-Parties
  • großes Forum
  • Hunderte Erotik-Fotografen
  • sehr große Swinger-Community mit Paten, Events,...
  • ...
Bedienung & Design:
Kostenlose Services:
  • Für Frauen und Paare nach Echtheits-Check komplett kostenlos!
  • Männer können kostenlos alles tun bis auf die aktive Kontaktaufnahme und XXX-Bereiche anschauen.
Premium-Services:

Für die aktive Kommunikation (PLUS) zahlen Männer sowie Frauen und Paare OHNE Echtheits-Check:

  • 9,90 €/Monat (6 Mon. Laufzeit)
  • 14,90 €/Monat (3 Mon. Laufzeit) 
  • 19,90 €/Monat (1 Mon. Laufzeit) 
Test Seitensprungagenturen 2018

Oder suchen Sie einen diskreten Seitensprung?

Bei den Seitensprungagenturen müssen Sie nicht selbst suchen und in Inseraten wühlen, sondern bekommen diskret passende Partner vorgestellt.

mehr sexkontakteportale

Weitere Sexkontakt-Portale...

Neben unseren Testsiegern haben wir noch einige passable Sexkontakt-Adressen für Österreich gefunden, die wir im Auge behalten... Mehr nicht - und wir haben uns wirklich unzählige angeschaut!

Wenn Sie woanders Sexkontakte gefunden haben, dann informieren Sie uns bitte:
» kritik@singleboersen-vergleich.at

Was ist ein typischer Online-Anbieter für Sexkontakte?

Prickelnde erotische Treffen, hemmungslose Lust, unkomplizierte Affären ... und natürlich sollen die Sexkontakte in der Nähe sein. Alles Wünsche, die ein empfehlenswertes Online-Portal für Sexkontakte erfüllen sollte. Es ist:

  • eine Plattform, um Sex-Dates aller Art zu finden (Affären, erotische Treffen, sexuelle Abenteuer, One-Night-Stands)
  • ein Erotik-Treff ohne spezielle Ausrichtung (BDSM …), bei dem Sie trotzdem alles finden von Normalsex bis Fetisch
  • eine Spielfläche, bei der Männer, Frauen und Paare auf Gleichgesinnte stoßen
  • ein Angebot sowohl für Singles als auch für Seitenspringer
  • ein Ort, an dem Sie Ihr Sexleben bereichern, Fantasien ausleben, Neues ausprobieren und sich anregen lassen


Eine gute Sexkontakt-Seite ist außerdem vor allem eines...

Anonym, seriös, sicher

Suchen Sie genau das? Dann machen wir Sie jetzt mit den wenigen Adressen bekannt, die uns als Anbieter für reale Sexkontakte überzeugt haben.


Warum Sexkontakte online suchen?

Welche Vorteile 'online' gegenüber 'offline' beim Verabreden von Sex-Dates hat, liegt eigentlich auf der Hand: Wenn Sie nicht gerade in den Puff gehen, den Sie seit 20 Jahren kennen, ist es offline verdammt schwierig, aus dem Stegreif ein echtes Sex-Date zu arrangieren.

Als Mann brauchen Sie jedenfalls ein sehr gesundes Selbstbewusstsein. Oder haben Sie den Mumm, in der U-Bahn eine attraktive Frau zu fragen, ob sie Sie für ein heißes erotisches Treffen kennenlernen will? Für Frauen sieht das übrigens nicht viel anders aus. Die simple Antwort auf die Frage lautet deshalb:

Reale Sexkontakte online finden ist einfach viel einfacher.

Warum 'Sex-Dates online suchen' Sinn macht:

Für Männer:
Sind offline meist in der Situation, was aufreißen zu müssen... Auf Sexkontakt-Seiten wird das sicher keine Frau missverstehen und fragen, was die Baggerei soll. Hier treffen Sie interessierte und willige Partnerinnen, um sexuelle Wünsche und Fantasien auszuleben.

Für Frauen:
Auf Sexkontakt Seiten können Sie sich aussuchen, von welchem Mann Sie angemacht werden wollen. Und nur zu dem nehmen Sie Kontakt auf.

Für Paare:
Für Männer und Frauen in Beziehungen ist das eine Möglichkeit, gemeinsam zu neuen Ufern aufzubrechen und sich auch mal eine Gespielin ins Schlafzimmer zu holen.

Viele Paare denken, sie könnten nur auf Paarsex zugeschnittene Web-Angebote wie Swingerclubs nutzen. Dem ist nicht so: Auf guten Sexkontaktportalen können Sie gezielt nach liierten Sexpartnern oder nach einem Flotten Dreier suchen.


Sexpartner online finden: Wo geht’s am besten?

Echte Sexkontakte sucht man am schnellsten, effektivsten und sichersten auf Sexkontakt-Seiten. Klingt logisch, aber warum?

  1. Alle wollen das Gleiche, und das ist auch allen klar!
    Wer Lust aufs Vögeln hat, aber zu schüchtern ist, kann natürlich auch auf Kontaktanzeigen-Portalen versuchen, Sexkontakte zu arrangieren. Das kann aber ganz schön peinlich werden. Wenn Sie sich dabei besonders ungeschickt anstellen, werden Sie im schlechtesten Fall dem Anbieter gemeldet und Ihr Profil wird gesperrt.
  2. Alle wollen sofort zur Sache kommen.
    Bei Sexkontakten geht es nicht darum, eine gefühlvolle Beziehung aufzubauen, sondern darum, direkt und konkret sexuelle Abenteuer miteinander zu erleben.
  3. Jeder kann Sexdates in der persönlichen Traumkonstellation finden.
    Die Suchfunktionen auf Sexkontaktportalen sind auf Ihren erotischen Geschmack zugeschnitten. Sie können Sexpartner nach Alter, Körpergröße, bestimmter Figur, Profile nur mit Bild .... und natürlich nach Ihren persönlichen erotischen Vorgaben suchen.

Das bietet ein gutes Sexkontaktportal

  1. Suche nach sexuellen Vorlieben und Wunsch-Settings:
    - Rollenspiele/Sex im Freien
    - Cyber-Sex/Webcam-Sex
    - Telefonsex
    - Gruppensituationen
    - Normal/Oral/Anal
    - Fetisch/BDSM

  2. Art der Sexbeziehung ist genau bestimmbar:
    - kurze oder längere Affäre
    - Sexfreundschaft
    - One-Night-Stand

  3. Adressen, Termine und Links rund ums Thema Sexkontakte:
    - Sexparties
    - Erotik-Events (z.B. Venus-Messe)
    - Swingerclubs/Sextreff/Saunaclubs
    - Parkplatztreffen/Gangbangs


Größter Vorteil von Sex-Dating: Sex ohne Verpflichtungen

Die meisten Männer und Frauen gucken sich erstmal unter Kollegen am Arbeitsplatz, Nachbarn, Bekannten oder im Freundeskreis um, wenn sie Kontakte für hemmungslose erotische Abenteuer suchen. Das zieht häufig einen Rattenschwanz an unerwünschten Begleiterscheinungen nach sich. Die Bettgeschichte fliegt auf, es wird hinter dem Rücken getuschelt…

  • Gute Anbieter für erotische Dates bieten Ihnen Sexkontakte in Ihrer Nähe, aber ohne lästige Folgen.
  • Emotionale Horrorszenarien passieren bei einem diskreten Sexkontakt Portal nicht. Man trifft sich zum Sex ohne Bindungsabsicht.
  • Ihr persönliches soziales Umfeld bleibt außen vor.
  • Bei Online-Sextreffs ist von schnellen Dates und spontanen Sextreffen bis zur intensiven Bettgeschichte oder dem Seitensprung alles drin. Sie bestimmen, ob Sie Ihr erotisches Treffen einmalig ist, regelmäßig oder sogar längerfristig.

Okay...

... es gibt keine Garantie dafür, dass Sie sich nicht doch einmal verlieben. Das kommt auch bei unverbindlichen Beziehungen vor. Aber mit einem Sex-Date ist das trotzdem einfacher zu händeln als bei einer Affäre mit der Nachbarin. Der Partnerin, die Sie auf der Sexkontakt-Seite kennengelernt haben, begegnen Sie schließlich nicht jeden Morgen beim Brötchenholen vor der Haustür.


Wie finde ich reale Sexkontakte aus dem Web? Vier Erfolgstipps

1
Mehrere Portale probieren!

  • Welches das beste Sexkontaktportal für Ihren Geschmack ist, finden Sie heraus, indem Sie sich bei 2-3 unserer Testsieger umsehen. Dauert nur wenige Minuten und ist kostenlos!

2
Ein gutes Sexkontakt-Profil!

  • Unsere Testerinnen sind immer wieder über die unfassbar schlechten Männer-Inserate überrascht. Geben Sie sich ein wenig Mühe, schon haben Sie 95% der anderen Männer ausgestochen!

3
Fotos einsetzen, aber sicher!

  • Auf der Suche nach realen Sexkontakten sollte ein erotisches Selfie im Profil nicht fehlen ;-) Aber lassen Sie als Mann die Hose zu, das wollen die Frauen erst später sehn...

4
Clevere Mails, liebe Männer!

  • Gehen Sie beim Flirt auf das Profil der Frau ein. Schlüpfrige Standard-Mails à la "Willste poppen?" bringen nichts. Persönlich, charmant, humorvoll - das mögen die Ladies!

Was kosten Portale für Sexkontakte?

Die seriösen und hochwertigen Plattformen für reale Sexkontakte liegen preislich in einem gesunden Mittelfeld. Und das Wichtigste ist:

Anmelden und Umschauen können Sie sich kostenlos!

Wir gehen davon aus, dass Lust und Erotik in Ihrem Leben eine wichtige Rolle spielen. Wenn Sie regelmäßige Sex-Dates wollen, lohnt sich bei den meisten Online-Portalen für Sexkontakte eine Premium-Mitgliedschaft über 12 oder 24 Monate.

Bei den Testsiegern können Sie erst einmal 1 oder 3 Monate als Premium-Mitglied mitmachen. Allgemein gilt: Je länger Sie dabei sind, desto günstiger wird es. Teils zahlen Sie bei 12 Monaten nur um die 10 Euro pro Monat.


Gibt es gute Anbieter für kostenlose Sex-Dates?

Bei Portalen für echte Sexkontakte gilt diese Grundregel: Das Eintrittsgeld bestimmt das Qualitäts-Level.

Kostenlose Anbieter für Sex-Dates gibt es schon, aber eben keine guten.

Auf den Gratis-Plattformen mischen Sie sich als Mann unter 1.000 andere Männer. Ein harter Wettkampf, denn auch die anderen Männer versuchen, bei den begehrtesten Frauen zu landen. Außerdem finden Sie auf kostenlosen Sexkontaktseiten wahrscheinlich alles, bloß keine echte Frau.

Wer beim Sex-Dating Qualität statt Rückenschmerzen will, macht besser einen Bogen um kostenlos.

Nehmen Sie den Vergleich: Im Laden werden zwei ähnlich aussehende Matratzen angeboten, ein Qualitätsprodukt für 400 €, ein No-Name-Produkt für lau. Natürlich greift erstmal jeder nach dem Gratis-Angebot... Und ärgert sich hinterher, dass er so schlecht schläft. Und erfährt dann, dass das kostenlose Teil bei Stiftung Warentest wegen mieser Verarbeitung mit Note 5 bewertet wurde.

Genau so ist’s bei kostenlosen Sexkontakten. Daher also besser:


Wie hoch sind die Kosten für Sexkontakte im Vergleich?

Unsere Testsieger unter den Sexkontakt-Anbietern bewegen sich bei ihren Preisen für die Premium-Mitgliedschaft auf ähnlichem Level. Die Kosten der vier besten Seiten für lockere Sex-Dates und Sextreffen im direkten Vergleich:


Wie erkenne ich seriöse Portale für unkomplizierten Sex?

Wollen Sie auf jeden Fall sicher sein, dass Ihr Sex-Date ein Spaß ohne Reue bleibt? Dann hat ein seriöser Sexkontakte-Anbieter im Internet die folgenden Qualitätskriterien zu erfüllen:

  • Persönliche Daten sind geschützt (Sicherheitsserver, kein Zugang von außen). 
  • Anmeldung und Zahlungsvorgänge sind anonym, diskret und sicher.
  • Sie können Ihre Bilder kontrolliert freigeben.
  • Ein Echtheitsnachweis ist möglich.
  • Mitglieder können sich Vertrauensbonus aufbauen (Bewertungen durch andere, „Zertifizierung“ durch Krönchen,…). 
  • Verdächtige Profile können dem Support gemeldet werden.

Wenn es um private Sexkontakte geht, sollten Sie größten Wert auf den Schutz Ihrer Anonymität legen. Passen Sie deshalb auf Ihre persönlichen Daten im Netz genau so gut auf wie auf Ihre Kontokarten in der Brieftasche.

Neben der Wahl eines vertrauenswürdigen Anbieters sollten Sie zusätzlich folgende Regeln für safen Sexkontakt einhalten: Keine Geschäfts-Mailadresse verwenden! Kein Foto nutzen, über das man Sie problemlos über Facebook und die Googlesuche stalken kann!


Wer bietet Ihnen Sexkontakte in der Umgebung?

Individuell auf Sie zugeschnitten... Bei allen Testsiegern können Sie gezielt Sexkontakte in Ihrer Nähe suchen. Natürlich auch weiter weg, wenn Sie beruflich häufig unterwegs sind oder Ihren Urlaub in Tirol, den Alpen usw. verbringen. 

Möglich ist die Suche nach:

  • Land
  • Bundesland
  • Stadt
  • Entfernungsradius von Ihrem Standort


Erotikkontakt-Inserate, die richtig Lust machen

Die Kontaktbörse für Sex-Dates stellt Ihnen den Rahmen zur Verfügung. Sie müssen aber auch noch Ihren Teil beisteuern, damit’s richtig rockt mit dem Sex-Spaß.

Sexkontakt Tipps für Männer:

DON'T!

  • Geschlechtsteil-Pics und Bilder ohne Kopf (oder würden Sie mit einem Mann ins Bett gehen, dessen Gesicht Sie nicht gesehen haben?)
  • Nicht gleich in der ersten Mail in die Vollen gehen, das schlägt die Frauen in die Flucht
  • Langweilige Mottos/Profiltexte wie "Das sehen wir dann"

DO!

  • Ein sympathisches Foto, auf dem Sie zeigen, was Sie zu bieten haben!
  • Geben Sie was von sich preis, aber lassen Sie den Frauen trotzdem noch was zum Entdecken übrig!
  • Kurze, knackige Kontaktanfrage, darin einen persönlichen Anknüpfungspunkt aus ihrem Profil aufgreifen - das schmeichelt jeder Frau und macht sie offen für Sex! 

Sexkontakt Tipps für Frauen:

DON’T!

  • Nippel-Alarm! Sinnliche Fotos sind toll, aber bitte keins, auf dem man Sie mit einer Professionellen verwechselt.
  • Allgemeines Bla Bla à la "Suche Abwechslung und lass mich überraschen". Dann kriegen Sie 1.000 genau so allgemeine Kontaktanfragen.
  • Männer unnötig zappeln lassen: Vielleicht, mal sehen, eventuell später ... ist nicht damenhaft, sondern dämlich.

DO!

  • Männer sehen gern die ganze Frau: Ein Ganzkörperfoto kommt immer gut.
  • Machen Sie klare Ansagen über Ihre sexuellen Wünsche.
  • Wenn Sie einer interessiert, zeigen Sie's, wenn nicht, dann tut’s ein freundliches Nein.

Wie kam es zum Test "Sexkontakt-Portale 2018"?

Als wir uns vor vielen Jahren das erste Mal Sexkontakte-Portale im Internet angeschaut haben, sind wir auf eine Menge pornografischen Müll und unendlich viele Frauen-Fakes gestoßen. Und auf einige wenige Ausnahmen, die wir als kleine, feine Oasen der Sexkontakt-Freuden wahrnahmen.

Die Situation hat sich in den Jahren von 2008 bis 2018 stark verbessert:

Eine gute Handvoll führender 'Websites für Privatleute mit erotischem Anliegen' hat eine erstaunliche Mitgliederstärke erreicht!

Portale für lockere Sexkontakte im Aufschwung

Sexkontakte online suchen? Na, klar! Damit meinen wir aber nicht nur die Männer... Längst suchen auch immer mehr Frauen ganz selbstverständlich nach einem Sexabenteuer via Internet.

Wir sehen als Ursache für den auch 2018 anhaltenden Frauen-Boom:

  • Frauen haben sich an die normalen Kontaktanzeigen-Portale gewöhnt und suchen etwas Neues. Ein Blinddate mit jemandem aus dem Internet ist inzwischen völlig normal für sie.
  • Frauen können sich das erste Mal in der Geschichte der Menschheit BEQUEM UND DISKRET zu Sexabenteuern verabreden. Ohne dass die beste Freundin dabei ist. Ohne dass die Clique etwas merkt und ohne Gefahr zu laufen, beim Sexkontakt-Date in einer Bar irgendwelchen Bekannten, Nachbarn oder Arbeitskollegen zu begegnen.
  • eine neue Aufgeschlossenheit dank Sex and the City, Shades of Grey & Co.

Sexpartner jetzt online finden

Wie gesagt: Man kann alle Sexkontakt-Portale kostenlos ausprobieren. Und - hey - das ist keine miese Werbung, was wir hier schreiben! Sie können sich bei allen oben gelisteten Sexkontakt-Portale ohne Kosten anmelden, in Ruhe umsehen und schon mal einige Funktionen testen.

Interviews mit den Chefs der Erotik-Services

Tja, wer steckt eigentlich hinter all diesen schicken Sexkontakte-Portalen? Die Chefs stellen wir Ihnen in unseren Interviews vor:

Andrew Conru von AdultFriendFinder

Andrew Conru (Gründer und Director bei FriendFinder Networks)

Sigurd Vedal von Victoria Milan

Sigurd Vedal (Firmengründer und CEO Victoria Milan)

Erlend Christoffersen von FlirtFair.at

Erlend Christoffersen (Marketingchef des Erotiktreffs FlirtFair.at)

Aktuelle Sexkontakt-News

Sex-App: Bed Beats (15.07.2018)

Joyclub: Automarken & Sexhäufigkeit (04.07.2018)

Secret.at-Nutzerinnen haben mehr Orgasmen (08.03.2018)

Regionale Stärke der Portale

Portale für eine Sexaffäre sind je nach Region ganz unterschiedlich stark bzgl. der Userzahlen. Schauen sie hier, wer in Ihrer Region die besten Chancen auf ein Sexkontak verspricht.

Klicken Sie einfach auf Ihre Region:

Der Autor:

Daniel Baltzer beobachtet seit 2006 die Welt der Singlebörsen in Österreich und gilt in den Medien als führender Experte zum Thema. Die Test-Kategorie "Portale für Sexkontakte in Österreich" aktualisiert er alle 3 Monate.