Badoo Test Februar 2020

Funktioniert Badoo? Hier erfahren Sie nun alles zu Kosten, Meinungen, Erfahrungen und unserer Bewertung im aktuellen Badoo Test Februar 2020.

Aktualisiert am 7. Februar 2020
Flirten und neue Leute kennenlernen geht bei Badoo schnell - doch nicht jeder ist Single.
90.000
aktive Mitglieder
72 : 28

Badoo in 10 Sekunden:

  • gilt als eines der größten Social-Dating-Netzwerke der Welt
  • sehr aktive und kommunikative User
  • Kommunikationsniveau oft unterirdisch :(
  • Viele Fakes und Karteileichen!

Was ist Badoo?

Gestartet als kleine, feine Facebook-Applikation in 2006 durch die Gründungshand des russischen Jungunternehmers Andrey Adreeev, ist die Social-Dating-Community Badoo.com heute mit

  • über 450 Millionen Registrierungen
  • über 25 Millionen Mitglieder aus dem Ausland
  • über 90.000 aktive Singles aus Österreich

weltweit ein wahres Großkaliber!

Zitat:
Badoo ist die größte Social-Dating-Plattform der Welt, leider mit vielen Fakes...

Besonderheiten

  • Über 50% der Badoo Leute nutzen den Service auch mobil. Für alle Smartphones steht die Badoo-App bereit.
  • Badoo ist "freemium", das bedeutet, Sie können kostenlos flirten. Wenn Sie in der Masse nicht untergehen wollen, sollten Sie jedoch ein paar Euro für SuperPower-Features berappen.
    badoo app profil frauen
    Frauenprofil in der Badoo-App
  • Die Zielgruppe ist jung, wild und beinhaltet überproportional viele Ausländer; es wird heftig geflirtet, gerade unter den Südländern, da Frauen sich bei Badoo trauen, online zu gehen, weil sie bei dem Motto "Leute treffen" nicht als suchender Single gebrandmarkt sind.
  • Unverständlicherweise hat Badoo.com diverse Hochglanz-Fakes am Start - völlig schwachsinnig, finden wir, da das Portal ja sowieso wegen Überfüllung nahezu geschlossen ist.

Die ersten Schritte...

Kaum sind Sie auf der Startseite angelangt, bekommen Sie auch schon Kontaktvorschläge für Ihren Standort unterbreitet. Kurz den Badoo Login durchziehen und ab geht die Post. Badoo richtet sich auch in Österreich vor allem an die jüngere Zielgruppe zum Kennenlernen netter Leute.

Besonders gut funktioniert die App, da macht die Umkreissuche natürlich richtig Spaß. Wenn nur die Fakes nicht wären...

Badoo Punkte

Bei Badoo gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, sich herauszuputzen und so richtig schön ins Rampenlicht zu rücken. Vieles können Sie über die Punkte erreichen.

Die Badoo-Punkte kann man sich entweder käuflich erwerben oder aber erarbeiten, indem man sich an Gewinnspielen mit externen Partnern oder an Umfragen beteiligt. So kann man z.B. 100 Punkte zum versenden eines Geschenks kostenlos erhalten, indem man eine vorgegebene App im Play Store herunterlädt oder ähnliche vorgegebene Aktionen durchführt.

Mit zusätzlichen Punkten gibt es Kandidat/inn/en im Volltreffer-Spiel zusätzlich, Chats mit weiteren Kontakten oder Sticker für die Nachrichten im Badoo-Chat.

Wem das zu mühselig ist, der kann aber auch gleich SuperPowers besorgen und sich damit folgende 7 zusätzlichen Badoo-Funktionen aneignen:

  1. Erfahren, wem Sie gefallen
    Sehen Sie: Wer hat im Volltreffer-Spiel "Ja" zu mir gesagt?
  2. Machen Sie sich unsichtbar
    interessante Profile undercover und ungesehen erkunden
  3. Gestalten Sie das Profil individuell
    um sich von der Masse abzuheben
  4. Verschicken Sie Telegramme
    damit Ihre Nachrichten immer zuerst gelesen werden
  5. Chatten Sie beliebte Nutzer an
    Zugang zu populären Badoo-Mitgliedern
  6. Wessen Favorit sind Sie?
    Sehen Sie, wer sich für Sie interessiert
  7. Newcomer zuerst kontaktieren
    Chatten Sie mit Mitgliedern, sobald diese eintreten

Badoo wurde im Frühjahr 2016 gehackt
127 Millionen Passwörter schwirrten im Untergrund-Internet herum. Falls Sie schon Mitglied sind, sollten Sie vielleicht mal Ihr Passwort ändern, ggf. auch bei anderen Services (Facebook, Amazon, ...), wo Sie dieses noch verwenden.

Keine Seite auf der ganzen Welt wächst so schnell wie Badoo. Auch in Österreich brummt Badoo! Flop: Viele Fake-Accounts und ein sexlastiger Umgangston.

Daniel Baltzer
(testet seit 2005)


Kostenlos bei Badoo

Badoo ist wie Tinder und andere Dating-Apps in seinen Grundfunktionen begrenzt kostenlos:

Kostenlose Funktionen:
  • Profil anlegen
  • Persönlichkeitstest
  • Selbst suchen
  • Vorschläge erhalten
  • Fotos sehen
  • "Hallo" senden
  • Mails senden
  • Mails lesen

Für Ungeduldige:
Wer Punkte kauft, kann mehr und zielgerichteter kommunizieren und kann weitere Funktionen nutzen, die das eigene Profil hervorheben!


Kosten & Preise für Premium Features

Bei Badoo fallen für uneingeschränkte Kommunikation und Geschenke unterschiedliche Preise an. Ein Geschenk kostet 100 Punkte, eine Chat-Nachricht 150 Punkte. 

PaketKostenKosten pro Mail
100 Punkte
3,004,60€
550 Punkte
12,003,27€
1.250 Punkte
40,004,80€

Man kann aber auch eine Badoo-Premium-Mitgliedschaft buchen. Diese ist von 1 Tag (1,99 €) bis Lebenslang (109,99 €) möglich. 

Auch die Bezahlart bestimmt die Preise:
Bezahlung via Mobiltelefon ist bei manchen Preisvarianten günstiger!

Zahlungsmöglichkeiten:

  • PayPal
  • GooglePlay
  • Kreditkarte
  • Mobiltelefon


Daniel Baltzer
Daniel Baltzer
Daniel nimmt seit 2005 alle Singlebörsen auseinander, die er finden kann, und auch diesen Testbericht "Kontaktanzeigen-Seiten" verfasst.

Was ist Ihre Meinung zu Badoo?

Bitte überprüfen Sie Ihre Eingabe.

Name (min. 5 Zeichen)

Betreff (optional)

Kommentar (min. 10 Zeichen)

Wieviel sind ?

Kommentar absenden!

ERROR!

Bitte überprüfen Sie Ihre Eingabe.

Schließen

Vielen Dank für Ihren Kommentar!

Er wird nach Prüfung freigeschaltet.

Schließen


Probieren Sie mal unsere Suchmaschine aus!


Ich suche eine Singlebörse...

Mein Ziel:

Ich bin sowas wie:

Unsere Suchmaschine...

durchsucht 105 geprüfte Singlebörsen
zeigt Ihre Top10-Anbieter
wurde schon von über 100.000 Leuten benutzt


Viel Spaß & Erfolg!


 

Über 500.000 Leser
nutzen jährlich dieses Vergleichsportal.

Danke für das Vertrauen!

Empfohlen u.a. von:
sbv in den medien