Für Sie im Juli 2017 getestet:
Spezial-Singlebörsen im Test 2017

Wir stellen Ihnen hier Singlebörsen vor, die sich an bestimmte Single-Zielgruppen richten,  z.B. Singlebörsen für alleinerziehende, große, behinderte, ältere, ausländische, vegane oder religiöse Singles. 

Meist sind die Mitgliedszahlen der Singles recht gering. Dafür haben Sie den Vorteil, bei diesen Singlebörsen von vorne herein viel gezielter nach dem Lebenspartner suchen zu können - und das häufig günstig, da die Betreiber mit viel Idealismus agieren.

Nachtrag: Österreich könnte ein paar mehr Spezial-Singlebörsen haben... Wenn Ihnen noch eine bekannt ist:
» Bitte melden!

1. Singlebörsen für alleinerziehende Singles

Gesamteindruck:

Beschreibung:

Halbvoll.net, das bedeutendste Partner-Portal für Alleinerziehende in Österreich,wurde von einem alleinerziehenden Vater aus Österreich ins Leben gerufen. Das Erscheinungsbild der Singlebörse für Singles mit Kind ist vor kurzem modernisiert worden und sieht nun besser aus als je zuvor.

Gut 7.500 Mitglieder sind es im Ganzen bei Halbvoll.net. Allen die "Galerie" der geprüften aktiven Profile mit Bild umfasst um die 5.000 Mitglieder (gut 3.000 Damen und knapp 2.000 Herren), davon weit über die Hälfte aus AT. Die meisten Inserate sind auch textlich aussagekräftig.

Kosten:

  • Inserieren ist bei Halbvoll.net kostenlos.
  • Kontaktieren kostet einmalig 45,00 €.

Gesamteindruck:

Beschreibung:

SingleMitKind.at ist eine gut gemachte, seriöse und sympathische Single-Kontaktplattform für Männer und Frauen mit Kind. Das Portal ist trendy aber schlicht gehalten und technisch sehr sauber programmiert. Wie die etwas ältere und überaus erfolgreiche Schweizer Schwesterseite entwickelt sich auch SinglemitKind.at ordentlich weiter.

Inzwischen liegt die Zahl der Mitglieder bei gut 5.000 Profilen, und es werden stetig mehr. Prima ist der regionale Fokus, hier sind ausschließlich Profile aus Österreich. Mit prima Umkreissuche nach Singles mit Kind. Geheimtipp für Ihn: Damen sind noch in leichter Überzahl vertreten.

Kosten:

  • Profil erstellen, Suchfunktion nutzen und Profile anderers Singles ansehen ist bei SinglemitKind.at kostenlos.
  • Andere Singles mit Kind kontaktieren kostet ab 3,00 €.

Gesamteindruck:

Beschreibung:

Momsdadskids ist eine gut gemachte Kontaktanzeigen-Seite für Alleinerziehende. Insgesamt 30.000 Registrierungen seit Gründung, davon rund 7.000 aktuelle und überwiegend sehr ausführliche Inserate im gesamten deutschsprachigen Raum - darunter auch ein kleiner Teil aus Österreich - leider gibt es noch keine eigene .at-Domain.

Momsdadskids verfügt über ein ausgewogenes Mann-Frau-Verhältnis (51% zu 49%).

Kosten:

  • Anmelden und umsehen ist kostenlos bei momsdadskids.
  • Inserieren und Kontaktieren gibt es dann ab 7,90 € pro Monat.

Gesamteindruck:

Beschreibung:

Diese schicke Kontaktanzeigen-Plattform stammt aus Österreich und wurde im August 2009 gestartet - rund 2.000 Mitglieder sind dabei.

Leider wächst die Userzahl nicht mehr so schnell wie am Anfang, die Seite scheint leider (!) eher ein Auslaufmodell zu sein.

Kosten:

  • komplett kostenlos

2. Singlebörsen für Singles mit körperlichen Besonderheiten

Gesamteindruck:

Beschreibung:

Portal mit Kontaktanzeigen für behinderte Menschen mit Partnerwunsch - die Nummer 1 in diesem Bereich mit über 40.000 Anmeldungen (rund 3.500 aus Österreich), viele mit Fotos. Außerdem gibt es ein großes Forum für Mitglieder!

Kosten:

  • für Frauen ist Handicap-Love komplett kostenlos.
  • Kostenlose Registrierung für Männer. 

Gesamteindruck:

Beschreibung:

Von den mehr als 61.000 Mitgliedern bei Grosseleute.de haben rund 5.500 eine Single-Kontaktanzeige online, davon rund 1.000 aus Österreich. Die Seite ist gut gemacht und hat ein großes Forum sowie diverse Infos und Tipps für große Leute. Eine gut gemachte Website!

Kosten:

  • Grosseleute.de ist komplett kostenlos.

Gesamteindruck:

Beschreibung:

Diese Kontaktanzeigen-Seite für Gehörlose und Schwerhörige ist mittlerweile unangefochtene Nummer Eins in ihrem Bereich - mit mehr als 30.000 Mitgliedern, von denen circa 2.000 Profile aus Österreich kommen.

GL-SH bietet alles, was man von einem Top-Anbieter mit Special-Interest erwarten kann! Die Community wächst jedenfalls stetig...

Kosten:

  • GL-SH ist komplett kostenlos.

Gesamteindruck:

Beschreibung:

Schon seit 1999 lebt DIE Kontaktanzeigen-Seite für Frauen mit Rubensfiguren und für Männer, die darauf stehen. Insgesamt gibt es rund 61.500 aktuelle Profil-Inserate, und wirklich nur geprüfte! Darunter sind gut 1.200 Rubens-Singles aus AT dabei unter den Rubensfrauen und männlichen Rubensfans.

Tipp: In der Singlebörse UND in den Benutzerprofilen suchen mit unterschiedlichen Ergebnissen!

Es gibt eine Reihe ähnlich aufgemachter Seiten für mollige Singles und deren Fan, etwa mollylove und rubensdreams, sie sind aber bei weitem nicht so ausgereift, und rubensfan.at ist das mit Abstand best besuchte Portal seiner Art.

Kosten:

  • Anmelden und Grundfunktionen sind kostenlos bei Rubensfan.de.
  • Echtheitsprüfung und Zusatzfunktionen sind kostenpflichtig.

3. Singlebörsen für ältere Singles

Gesamteindruck:

Beschreibung:

Der deutsche 50plus-Treff (ausgezeichnet mit diversen Preisen) siedelte im Jahr 2007 auch nach Österreich über, so dass von den über 420.000 eingetragenen Mitgliedern bereits gut 25.000 aus Österreich stammen.

Unter dem Motto "Partnersuche und Freundschaft für die Generation 50plus" bietet 50plus-treff.at seinen Mitgliedern eine ganze Reihe von Services wie Gruppen, Chat, Foren, Magazin und eine bunte Auswahl von Singlereisen! Eine Klasse-Seite!

Kosten:

  • Anmelden und Umsehen sind kostenlos.
  • Uneingeschränkter Kontakt ist kostenpflichtig.

Gesamteindruck:

Beschreibung:

Webheimat.at ist ein hübsches Zuhause für Österreichs 50plus-Generation: Ein Magazin mit aktuellen Tipps, ein großes Forum und ein Chat zum gepflegten Meinungsaustausch gibt es. Allerdings sind bei weitem nicht alle Mitglieder auch Singles.

Insgesamt sind mehr als 14.000 Ü50er aus Österreich registriert. Leider ist die Seite ordentlich vollgestopft mit Werbung - u.a. für andere Singlebörsen...

Kosten:

  • Webheimat.at ist komplett kostenlos.

Gesamteindruck:

Beschreibung:

Platinnetz startete 2007 und richtet sich als offene Community für Ü40er nicht explizit an Singles, sondern an alle Leute, die sich online austauschen möchten. Sie können aber natürlich auch explizit nach Profilen von Singles suchen.

Von den rund 130.000 Mitgliedern stammen zwar nur etwa 2.000 aus Österreich, aber das sollte Sie nicht hindern, die Seite mal anzuschauen, sie ist nämlich dennoch eine Empfehlung wert!

Kosten:

  • Das Umsehen und die Nutzung der Partnersuch-Gruppen ist kostenlos.

Gesamteindruck:

Beschreibung:

Ehemals ein sehr lebendiges, buntes Kontaktanzeigen-Portal für 50plus-Singles mit über 22.000 Inseraten aus Österreich (seit Gründung). Zwar hat sich seit Anfang 2011 nicht mehr wirklich viel getan auf der Seite von Seiten des Betreibers, aber die Singles hier scheinen dennoch treu zu sein: Noch immer finden sich hier aussagekräftige Inserate.

Es gibt Zusatzfunktionen wie Fotogalerie, Single der Woche, Chat und eine Rubrik mit (allerdings total veralteten) Single-News...

Kosten:

  • komplett kostenlos

4. Singlebörsen für religiöse Singles

Gesamteindruck:

Beschreibung:

Dieses optisch gelungene Kontaktanzeigen-Portal mit Chat und Forum richtet sich an Christen aus Österreich und hat schon rund 1.500 Mitglieder hierzulande bei 18.000 im gesamten deutschsprachigen Raum.

Mittlerweile ist cxSingle.com auch mobil und als App für Android zu haben (iOS soll in Kürze folgen). Das "cx" im Namen steht übrigens für das christliche Fisch-Symbol. Aber das wussten Sie ja eh schon... ;-)

Kosten:

  • Anmeldung, Suche und fast alle Basisfunktionen sind kostenlos.
  • Komplett kostenlos für Singles bis 24 Jahre.
  • Für alle, die sich den Mitgliedsbeitrag nicht leisten können, ist die Mitgliedschaft kostenlos.

Gesamteindruck:

Beschreibung:

Die katholische Heiratsvermittlung kathTreff wird von Wien aus betrieben und richtet sich an konservative Katholiken. 500 Inserate aus AT, weitere 1.500 aus DE/CH. Sehr schön zu lesen sind die Erfolgsstories; für den kathTreff Ratgeber sollten Sie allerdings schon ordentlich bibelfest sein :-)

Beeindruckende Referenzen - und seit dem Re-Design im Frühjahr 2010 auch ein ganz ordentliches Gesicht!

Kosten:

  • Anmeldung und umsehen ist kostenlos bei kathTreff.org.
  • Die aktive Kontaktaufnahme kostet.

Gesamteindruck:

Beschreibung:

Kontaktanzeigenportal "von Christen für Christen" mit mehr als 15.000 Singles (seit Gründung) v.a. aus freikirchlichen und evangelischen Gemeinden. Aktuell aktiv sind rund 1.000 Profile. Die meisten Mitglieder kommen allerdings aus Deutschland und die Technik ist ein wenig simpel.

Dafür gibt es aber Veranstaltungs-Hinweise, Kleinanzeigen und die Rubrik "Urlaub".

Kosten:

  • Die Grundfunktionen sind kostenlos nutzbar.
  • Die Premium-Mitgliedschaft für erweiterte Suchfunktionen usw. ist hostenpflichtig.

Gesamteindruck:

Beschreibung:

Der christlich orientierte Singleclub Du+Ich besteht seit 1998 und trifft sich mindestens 2x pro Monat in Wien - plus diversen Events, die man sich auf der Webseite anschauen kann. Die Domain wurde zwar offiziell in singleclub.org abgeändert, die Seite ist aber nach wie vor auch unter christlichersingleclub.at zu erreichen.

Der Singleclub wird ehrenamtlich und mit großem Enthusiasmus geführt. Es warten nette Gespräche und vielleicht mehr... Inzwischen gibt es auch professionelle, ehrenamtliche Singleberatungen.

Kosten:

  • Umsehen auf der Seite ist kostenlos.

5. Singlebörsen für Freunde des BDSM, Partnertausch, Swinger,...

Österreich's große Online-Swingerclubs im Test

Die größten Online-Swingerclubs

In Österreich wagen mittlerweile viele Swingerclubs den Sprung ins Internet. Online-Swingerclubs vereinfachen für ihre Mitglieder die Suche nach Gleichgesinnten deutlich. Zudem können Sie bei organisierten Swinger-Events z.B. vorher bereits die anderen Teilnehmer ansehen und gegebenenfalls potenzielle Sexdates entdecken.  

Wir haben für Sie die erfolgreichsten Online-Swingerclubs auf einen Blick zusammengestellt.

Österreichs beliebteste BDSM/Fetisch-Treffpunkte

Die beliebtesten BDSM/Fetisch-Treffpunkte

Das Internet bietet mit BDSM/Fetisch-Treffpunkten eine ideale Möglichkeit, sich auszutauschen und zu kommunizieren. Quasi für jede Spielart der Lust finden Sie Sexpartner aus Österreich im Internet. Ganz gleich ob Bondage, Lack-Leder oder NS/KV und Wifesharing – Sie werden überrascht sein, wie viele Gleichgesinnte BDSM/Fetisch-Treffpunkte über das Internet nutzen.

Einfach kostenfrei testen und erstmal umschauen! Kosten für Mitglieder sind zumeist moderat gestaltet. 

Bekannte Cougar-Dating-Seiten für Österreich - getestet und bewertet

Die führenden Cougar-Dating-Seiten

Auch in Österreich konnten sich in den letzten Jahren Cougar-Dating-Seiten erfolgreich positionieren. Im Gegensatz zur klassischen Partnerbörse liebäugeln beim Cougar-Dating erfahrende Frauen mit deutlich jüngeren Herren, meist mit dem Gedanken ihnen noch etwas beizubringen. Für beide Seiten ein recht erfüllender Trend aus den USA: Ein Jungbrunnen für die Damen und die Herren lernen noch etwas dazu.

Probieren Sie es einfach mal aus, bei uns finden Sie ausgewählte Cougar-Dating-Seiten.

Im Test: Österreichs Gay-Chats für Schwule und Lesben

Die besten Gay-Chats für Schwule & Lesben

Im Bereich Gay-Chats für Schwule und Lesben in Österreich hat sich in den letzten Jahren auch so einiges getan. Neben Gay-Partneragenturen, die sich für die Suche nach einer ernsthaften Partnerschaft eignen, gibt es auch Gay-Dating-Apps, mit denen bequem über das Smartphone geflirtet werden kann. 

Wir haben für Sie die beliebtesten Gay-Chats in Österreich getestet. Nur Flirten müssen Sie noch selbst! 

6. Internationale Partnervermittlungen: Asien / Südamerika

Gesamteindruck:

Beschreibung:

Cupid betreibt weltweit zahlreiche Spezial-Singlebörsen mit dem Schwerpunkt "Partner aus dem Ausland finden". Insgesamt verzeichnet Cupid mehr als 30 Mio. Mitglieder.

Und hier finden Sie außerdem unter dem Stichwort "Internationale Beziehungen" unsere CupidMedia-Wiki Antworten auf die drängendsten User-Fragen, die uns seit Jahren immer wieder erreichen!

Wir stellen Ihnen hier nun die wichtigsten Portale vor, die es auch mit deutscher Benutzeroberfläche gibt. Oben rechts kann man die Sprache einstellen!

 

AfroIntroductions.com

AsianDating.com

FilipinoCupid.com

ThaiLoveLinks.com

Kosten:

  • Profil anlegen und stöbern ist kostenlos bei den verschiedenen Cupid-Seiten.
  • Nachrichten schreiben ist immer kostenpflichtig.

Gesamteindruck:

Beschreibung:

Match.com ist vielleicht das weltweit größte Kontaktanzeigen-Portal mit über 150 Millionen Mitgliedern in 38 Sprachen in 200 Ländern. Über 30% der Match-Singles nutzen die Möglichkeit, internationale Kontakte zu knüpfen.

Das einzig Dumme ist, dass Europa und der Rest der Welt bei Match.com technisch voneinander getrennt sind, so dass Sie sich über ein nicht-europäisches Land registrieren müssen, was aber nur auf Englisch geht.

Kosten:

  • Sie können sich kostenlos anmelden und umschauen.
  • Kontakt ab etwa 18,00 € pro Monat.

Gesamteindruck:

Beschreibung:

Zoosk startete 2007 als bunte und etwas wirre Facebook-Applikation, bei der Sie zusätzlich zu Ihrem Facebook-Profil eine separate Kontaktanzeige anlegten. Mittlierweile sind dort über 40 Millionen Singles weltweit angemeldet.

Inzwischen gibt es "Zoosker" in 60 Ländern; die Seite ist in 20 Sprachen verfügbar und vernetzt die Singles der Erde miteinander - nicht mehr nur im Netz, sondern auch über iPhone-App. Und mittlerweile kann man sich auch anmelden, ohne bei Facebook zu sein.

Kosten:

  • kostenlos reinschnuppern und sich umsehen ist kostenlos bei Zoosk.
  • Premium-Mitgliedschaft ab 15,90 € pro Monat.

Gesamteindruck:

Beschreibung:

Badoo.com ging 2006 zunächst als Facebook-Anwendung an den Start und ist mit über 310 Millionen Registrierungen weltweit die Nummer 1 unter den Datingportalen, was die Größe angeht. Viele Mitglieder bei diesem Online-Dating-Giganten sind allerdings keine "Singles", sondern "Leute" - und der eine oder andere Fake ist natürlich auch dabei.

Wer Badoo.com als Partnervermittlung für Südamerika einsetzen möchte, muss heute nicht unbedingt bei Facebook sein, es geht auch direkt über die Webseite.

Kosten:

  • Basisfunktionen zur Kontaktaufnahme und Umschauen kostenlos
  • Die Badoo-App gibt's auch kostenlos.
  • "Superpower" für bessere Platzierungen usw. gibt's ab 8,49 €/Monat.
  • Oder Sie kaufen "Punkte" für einzelne Aktionen.

7. Singlebörsen mit besonderem inhaltlichen Fokus

Gesamteindruck:

Beschreibung:

Das Portal für Cougar Frauen "in der Blütezeit ihres Lebens" und Toyboys ist ein Ableger der großen kanadischen Seitensprung-Agentur AshleyMadison und konnte weltweit bereits rund 5 Millionen Frauen ab 40 und junge Männer für sich begeistern. In Österreich treffen hier seit dem Start Ende 2013 bereits 18.000 reife und knackigfrische Cougar-Mitglieder aufeinander.

Die Profile der Damen und der Jungs sind gleichermaßen appetitanregend, meinen die Tester/innen :-)

Kosten:

  • Anmeldung, Suche und Kontaktanfragen sind kostenlos.
  • Cougar Frauen daten kostenlos weiter, zahlen nur für Extra-Aktionen Credit-Pakete.
  • Toyboys müssen ein Premium-Abo abschließen, um auf Flirtanfragen von den Damen zu antworten.

Gesamteindruck:

Beschreibung:

Flirt-landwirt.com ist im Prinzip die Online-Version von "Bauer sucht Frau". Hinter dem schon 2003 eröffneten Datingportal steht die Fachzeitschrift "Landwirt" und man merkt deutlich, dass der Verlag eine Menge Herzblut in das Flirt-Projekt steckt. Das finden übrigens auch die Medien, die regelmäßig berichten.

Immerhin: Einige Tausend Österreicher(innen) vom Lande suchen hier unter den insgesamt mehr als 28.000 Mitgliedern schon per Kontaktanzeige nach einem Partner. Und einen Chat gibt's auch!

Kosten:

  • Registrieren und in der Mitgliederdatei suchen ist komplett kostenlos.
  • Bei weitgehend vollständigem Profil gibt es 5 Nachrichten pro Monat geschenkt.
  • Die unbegrenzte Nutzung aller Funktionen ist kostenpflichtig.

Gesamteindruck:

Beschreibung:

Das Motto lässt keine Zweifel offen: Hier sind Frauen unter 30 und Männer über 40 willkommen. Insgesamt haben sich in Österreich schon über 4.000 blutjunge Damen und reife Herren angemeldet. Die Seite ist pfiffig und zugleich stylisch-elegant aufgezogen. Vor allem den Herren bietet sich hier viel Hübsches fürs Auge. Sie sollten die Video-Tour nicht verpassen!

Kosten:

  • Junge Damen zahlen gar nichts.
  • Männer können sich kostenlos anmelden und unter den Damen umsehen.
  • Premium-Mitgliedschaft kostenpflichtig ab 99,00 € pro Monat.

Gesamteindruck:

Beschreibung:

LotusCafe.at ist eine spirituelle Community, bei der sich der Begriff "Partnersuche" nicht nur auf "Singles", sondern auch auf Seelenpartner bezieht.

Von den rund 50.500 aktiven Mitgliedern stammen gut 5.000 aus Österreich.

Kosten:

  • Kostenlos anmelden, suchen und umsehen ist problemlos möglich.
  • Aktives Kommunizieren kostet ab 12,00 € pro Monat.

Gesamteindruck:

Beschreibung:

Mit Hilfe der 1. offiziellen Hunde-Flirtbörse Österreichs ist es für Hundebesitzer in Austria endlich kein Problem mehr, Gleichgesinnte kennen (und lieben) zu lernen. Neben dem Verzeichnis aller registrierten Herrchen, Frauchen und derer Lieblinge (rund 4.500 vierbeinige Schätzchen) gibt es auch eine Menge Flirttipps und Informationen zum richtigen Umgang mit Hunden.

Falls Sie also Single sind und noch nicht Hundebesitzer, wäre das jetzt doch vielleicht der ideale Zeitpunkt :-)

Kosten:

  • Hunde-Date.at ist komplett kostenlos.

Gesamteindruck:

Beschreibung:

Hier geht's eigentlich nicht primär ums Flirten, sondern darum, einen Tanzpartner in der richtigen "Liga" zu finden (nicht nur klassische Tänze, auch HipHop u.ä.). Aber natürlich kann es beim Tänzchen auch mal funken - das ist kein großes Geheimnis.

Mehr als 10.000 Damen und Herren aus Österreich stehen bereit...

Kosten:

  • Man kann sich kostenlos eintragen und umsehen.
  • Premium-Deinste sind kostenpflichtig.

Gesamteindruck:

Beschreibung:

Ein tolles Online-Dating-Portal für Kino-Freunde mit vielen Infos rund um Kinos und aktuelle Filme. Über 500 registrierte Singles aus Österreich warten auf gemeinsames Popcorn-Essen...äh...und Filmgucken ;-)

Kosten:

  • komplett kostenlos
  • Die Kinokarte muss man natürlich bezahlen :-)

8. Singlebörsen mit regionalem Fokus

Gesamteindruck:

Beschreibung:

Über 5.000 Mitglieder sind bei wienersingles.at schon dabei. Das Interessante an diesem Portal: Sie können ein Event einstellen für z.B. eine sportliche Aktivität. Wenn jemand Lust hat, das mit Ihnen zu unternehmen, meldet diese Person sich ganz einfach zum Event an.

Kosten:

  • WienerSingles.at ist komplett kostenlos.

Gesamteindruck:

Beschreibung:

Im Laufe der Jahre hat dieses Kontaktanzeigen-Portal für Wiener und Wienerinnen knapp 10.000 Inserate angesammelt. Aktuell ist allerdings nicht allzu viel los - die Zahl der monatlichen Neumitglieder liegt seit Monaten bei 0...

Kosten:

  • Wien-Singles.at ist komplett kostenlos.

9. Flirt-Seminare und Single-Coachings

Achtung, wir vergeben hier keine Sterne, da wir zu wenig Ahnung von der Psychologie haben!

Beschreibung:

Die Macher von LiebesFischer.com unterstützen Singles auf Partnersuche nach deren individuellen Bedürfnissen. Je nach Wunsch (und Servicepaket) greifen die ExpertInnen bei der Online-Partnersuche einmal mehr und einmal weniger unter die Arme.

Alles dreht sich darum, Sie online gut darzustellen: Beratung, Profil erstellen oder optimieren, Traumpartnersuche, Erstkontakt und mehr.

Kosten:

  • LiebesFischer.com bietet Hilfs-Pakete in unterschiedlichem Umfang für die Online-Partnersuche an.
  • Sich auf der Seite informieren ist gratis.

Beschreibung:

Die Flirt- und Kommunikationstrainer von Flirttrainer.at bieten im niederösterreichischen Baden regelmäßig Flirtcoachings und Flirtseminare an, um Sie auf dem "Weg der erfolgreichen Partnerschaft" zu begleiten.

Dabei wird nicht nur theoretisches Wissen vermittelt, sondern auch in der Praxis geübt: sowohl im realen Leben als auch mit Hilfe von Rollenspielen.  

Kosten:

  • Flirtseminare gibt es bei Flirttrainer.at ab 198,00 €.

Beschreibung:

Der Beziehungs- und Singlecoach Dominik Borde unterstützt Menschen, die sich eine Partnerschaft wünschen und steht diesen auch bei Trennung, Eifersucht und anderen Paar- und Singleproblemen bei.

Neben Einzelsitzungen findet man hier auch eine ganze Reihe von Workbooks und Audio-CD's fürs Flirtcoaching zu Hause. Der Autor Borde richtet sich mit seinem Ratgebern und Trainings jeweils an Frauen und an Männer.

Kosten:

  • Kosten, Umfang und Dauer eines Coachings werden vor Beginn einer Zusammenarbeit persönlich besprochen.
  • E-Books und Audio-CD's zurs heimische Training gibt es ab 20,00 €.

Beschreibung:

Eva Fischer ist diplomierte Bewusstseinstrainerin sowie Coach und unterstützt Singles dabei, wieder eine Partnerschaft zu finden.  

Es warten diverse Kurz- und Wochenend-Seminare rund um die Themen Liebe, Single-Sein und Partnerschaft auf Sie. Bevor Sie mit Eva Fischer durchstarten, können Sie auch noch den kostenlosen Test "Warum sind Sie Single?" durchführen.

Kosten:

  • Seminarkosten gibt es auf Anfrage, Coaching-Sitzungen ab 30,00 € und Online-Workshops ab 45,00 €.
  • Ein Blick auf die Website lohnt sich auch wegen Preisspecials und Frühbucherrabatt.

Beschreibung:

Das Wiener Institut wird von einem hauptberuflichen Verführungs-Coach (sic!) und einem Arzt geleitet. Es geht knallhart darum, die Frauen systematisch zu verführen. Die saftigen Preise scheinen die Männer nicht abzuschrecken...

Kosten:

  • Das Umschauen auf der Webseite der Verführungscoaches ist gratis.
  • Wer sich die Seite gut durchliest, bekommt bereits gute Tipps für den Umgang mit Frauen.

Ergänzungen und Hintergründe zum Testbericht "Spezial-Singlebörsen":

Wir machen unseren Singlebörsen-Vergleich in mittlerweile 15 Ländern. Wie entwickelt die jeweilige Nation in Sachen "Online-Partnersuche" ist, kann man ganz gut daran ablesen, wie groß die Bandbreite an Spezial-Singlebörsen für bestimmte Zielgruppen ist. Führend sind hier klar die USA, England und Deutschland. Aber für ein kleines Land wie Österreich sieht es hier ganz gut aus - für viele sollte es die passende Nische geben!

Wir mögen diese Zielgruppen-Datingseiten sehr, da wir wissen, dass viele Singles mit diesen Angeboten sehr glücklich werden - insbesondere dann, wenn es ihnen auf "normalen" Singlebörsen schwer fälkklt, sich gegen die große Masse der Bilderbuch-Menschen durchzusetzen. Das gilt z.B. für Behinderte, Alleinerziehende, aber auch besonders religiöse Menschen, die sich über den respektvollen Umgang miteinander freuen.

Der Autor:

Daniel Baltzer beobachtet seit 2006 die Welt der Singlebörsen in Österreich und gilt in den Medien als führender Experte zum Thema. Die Test-Kategorie "Spezial-Singlebörsen im Test 2017" aktualisiert er alle 3 Monate.