flirtparty.at im Test 2020

Aktualisiert am 25. Februar 2020
Eine Singlebörse mit geringem Flirtfaktor.
1.000
aktive Mitglieder
45 : 55

Was ist Flirtparty.at?

Flirtparty.at ist ein farbenfrohes, etwas veraltet wirkendes Single-Portal mit über 15.000 Mitgliederprofilen. Wirklich aktiv sind hier jedoch nur noch rund 1.000 Österreicher.

Zitat:
Flirtparty.at ist kostenlos, unverbindlich, seriös. Hier finden Sie Brieffreunde, Menschen, die Ihr Hobby teilen, Sportpartner, Flirt-Kontakte und alle weiteren Menschen, die darauf aus sind, nicht alleine zu versauern.

Der überwiegende Teil der Mitglieder besteht aus Männern, die nach Frauen suchen (rund 14.000).

Aber auch Hetero-Frauen (rund 4.000), homosexuelle Männer (rund 450) und lesbische Frauen (rund 500) sind auf der sympathischen und ab und an ein wenig chaotisch wirkenden Seite vertreten. Genau wie leider auch eine ganze Menge Werbung.

Ist Flirtparty empfehlenswert?

Wir finden, es gibt bessere Singlebörsen. Flirtparty schleppt sich seit jahren mehr schlecht als recht durch das Internet und befindet sich auf dem absteigenden Ast.


Kostenlos & Kosten-pflichtig bei flirtparty

  • Flirtparty ist komplett kostenlos.


Daniel Baltzer
Daniel Baltzer
Daniel nimmt seit 2005 alle Singlebörsen auseinander, die er finden kann, und auch diesen Testbericht "Kontaktanzeigen-Seiten" verfasst.

Was ist Ihre Meinung zu flirtparty?

Bitte überprüfen Sie Ihre Eingabe.

Name (min. 5 Zeichen)

Betreff (optional)

Kommentar (min. 10 Zeichen)

Wieviel sind ?

Kommentar absenden!

ERROR!

Bitte überprüfen Sie Ihre Eingabe.

Schließen

Vielen Dank für Ihren Kommentar!

Er wird nach Prüfung freigeschaltet.

Schließen


Probieren Sie mal unsere Suchmaschine aus!


Ich suche eine Singlebörse...

Mein Ziel:

Ich bin sowas wie:

Unsere Suchmaschine...

durchsucht 105 geprüfte Singlebörsen
zeigt Ihre Top10-Anbieter
wurde schon von über 100.000 Leuten benutzt


Viel Spaß & Erfolg!


 

Über 500.000 Leser
nutzen jährlich dieses Vergleichsportal.

Danke für das Vertrauen!

Empfohlen u.a. von:
sbv in den medien