Ghosting: Nicht nur an Halloween ein Problem!

Gruselig:
Ghosting: Nicht nur an Halloween ein Problem!

Veröffentlicht am 31. Oktober 2019

Ghosting, das als unangenehmes Phänomen bei der Trennung von Singles mit schlechtem Benehmen begann, hat sich zu einer regelrechten Epidemie entwickelt. Es gilt mittlerweile als normal und viele Online-Dater oder auch Frisch-Verliebte treffen einfach die Entscheidung, eine Beziehung zu beenden, indem sie sich buchstäblich in Luft auflösen – als wären sie ein Geist.

Zitat:
Es muss nicht unbedingt Halloween sein, damit Geister beim Online-Dating erscheinen...

Die Umfrage einer Singlebörse ergab, dass 75% der Singles zugaben, jemanden, mit dem sie sich verabredet hatten, zu ghosten. Fast jeder (92%) gab an, dass er schon einmal geghostet wurde.

Warum ghosten Menschen?

Mehr als die Hälfte der Singles (63%) aus der Umfrage gaben zu, dass sie jemanden, mit dem sie sich verabredeten, geghostet hatten, weil sie einfach das Interesse an ihm oder ihr verloren hatten. Sie hatten Angst vor der Reaktion des Gegenübers.

Eine WhatsApp zu schreiben oder den Ghoster anzurufen, ist ein großer Fehler. Denn wenn Ihr Gegenüber Sie wissen lassen wollte, dass sie sich mit jemand anderem trifft oder die Beziehung für sie nicht vorankommt, dann hätte sie sicherlich den Mut gehabt, die Beziehung entweder zu beenden und ein Gespräch zu suchen.

Wegweiser für die Online-Singlesuche:
Die 3 wichtigsten Tipps für erfolgreiches Flirten im Internet

Wie trennt man sich von jemandem ohne diesen zu ghosten?

  • Vereinbaren Sie nach Möglichkeit einen Termin für ein persönliches Treffen oder einen Termin für ein Telefongespräch.
  • Lassen Sie Ihr Gegenüber wissen, dass es Ihnen Spaß gemacht hat, ihn oder sie kennenzulernen. Weisen Sie auf besondere Momente hin, an die Sie gerne zurückdenken.
  • Lassen Sie die andere Person auch wissen, dass Sie jemanden suchen, mit dem Sie den Rest Ihres Lebens verbringen können (wenn es Ihr Ziel ist, eine feste Beziehung zu finden).
  • ODER: Lassen Sie sie wissen, dass Sie nur an einer ungezwungenen Beziehung interessiert sind und mit mehreren Personen ausgehen möchten.

Hilfe, ich werden geghostet – was kann ich dagegen tun?

Sie können das Verhalten anderer Menschen nicht ändern. Gerade beim Online-Dating kann es tausend Gründe geben, warum jemand nicht mehr antwortet oder sich extrem viel Zeit mit der nächsten Antwort lässt.

Zunächst einmal ist Geduld gefragt. Derjenige mit dem man gerade chattet, schreibt mit großer Wahrscheinlichkeit noch mit duzenden anderen Leuten. Gerade bei Dating-Apps ist das normal. Man muss also ein wenig Sitzfleisch haben und warten, bis eine neue Nachricht vom Gegenüber kommt.

Wichtig ist jedoch, dass man seine eigenen Grenzen definiert und selbst festlegt, wann einem das Warten zu lange wird. Geduld ist gut, zu viel davon allerdings auch wieder nicht. Dauert Ihnen die Annäherung zu lange, suchen Sie sich jemand anderen, den Sie interessant finden. Somit bestimmen auch Sie, ob Sie sich ghosten lassen oder nicht!

Quelle: Cyberdatingexpert.com


War diese News spannend?

1
Stern
2
Sterne
3
Sterne
4
Sterne
5
Sterne
Stimmen insgesamt: 1, Durchschnittsbewertung: 4,00 von 5

Diese Singlebörsen sind aktuell beliebt:



 

Mehr News von Singlebörsen:







Über 500.000 Leser
nutzen jährlich dieses Vergleichsportal.

Danke für das Vertrauen!

Empfohlen u.a. von:
sbv in den medien