Singlebörsen-Ratgeber  » Modelle der Partnervermittlung

Das leistet der Persönlichkeitstest in Partnerbörsen
Partnervermittlungs-Wissen: Der Fragebogen

Viele Menschen haben jemanden im Bekanntenkreis, der ein Gespür dafür hat, wer mit wem eine Beziehung eingehen sollte.

Genau diese besondere Begabung haben Forscher in Modelle von Persönlichkeitstest und Fragebogen verarbeitet, die die Partnerwahl erleichtern sollen. Bekannteste Partnervermittlungen im Internet sind zum Beispiel der Testsieger Parship und eDarling (Testbericht).

Share!

Die Forschung in Bereich der Entstehung von glücklichen Beziehungen ist nicht nur für Partnervermittlungen interessant, sondern auch für Singles. Mittels der eingesetzten paarpsychologischen Fragebögen zur Ermittlung von Persönlichkeitsmerkmalen erfahren Singles nicht nur etwas über sich und die Chancen bzw. Risiken bei der Partnerwahl, sondern verstehen auch endlich, was hinter diesen ganzen Fragebögen steckt.

Die Partnervermittlungen im Internet basieren auf verschiedenen Modellen zur Partnerwahl, die von Wissenschaftlern aus dem Bereich der Paarforschung entwickelt wurden. Sie sollen in der Praxis als Hilfe dienen, um gute Partnervorschläge für Singles zu ermitteln.

Die besten Partnervermittlungen in der Übersicht:

testbericht Parship.at

 1.
Parship.at

testbericht ElitePartner.at

 2.
ElitePartner.at

testbericht LemonSwan.at

 3.
LemonSwan.at

Diese Modelle leisten im Wesentlichen die folgende beiden Schritte:

  • Der erste Schritt dient dazu, um den Menschen anhand von verschiedenen Merkmalen der Persönlichkeit in passende Kategorien einzuordnen: Bauchmensch oder Kopfmensch? Langschläfer oder Frühaufsteher? Berge oder Meer? Und so weiter...
  • Im zweiten Schritt wird eine Vorhersage ausgesprochen, welche Kombinationen bei der Partnerwahl für eine dauerhafte und vor allem glückliche Beziehung begünstigend wirken bzw. diese eher behindern würden: Passt zu einem Bauchmensch eher ein Kopfmensch oder ein anderer Bauchmensch?.

Die Modelle zur Einschätzung von Persönlichkeiten und natürlich zur Hilfe bei der Partnerwahl werden und wurden in der Vergangenheit bereits von Soziologen aber auch Psychologen untersucht. Es wird insbesondere auf verschiedene Psychometriker und Psychoanalysten zurückgegriffen, um das Psychologische messbar machen zu können. Einen großen Einfluss auf diese Modelle haben zudem auch Eheberater.

Die Modelle zur Partnerwahl können heute auf eine recht lange Tradition zurückschauen. Sie wurden in der Vergangenheit immer wieder wissenschaftlich diskutiert, kontrolliert und natürlich weiterentwickelt. Je nachdem, wer das jeweilige Modell zur Partnerwahl entwickelt hat, wurden auch entsprechende Schwerpunkte und Ausprägungen geschaffen. Dadurch haben sich bis heute zahlreiche verschiedene Modelle entwickelt, die nicht selten auch unterschiedliche Aussagen um die Möglichkeiten zur Partnerwahl machen.

Keine der heute als seriös angesehenen Partnervermittlungen im World Wide Web greift jedoch zu 100% auf die Modelle zurück. Stattdessen haben sich die Betreiber dieser Agenturen meist von den gängigen Modellen zu ihren eigenen Verfahren zur Partnerwahl inspirieren lassen. Nicht selten griffen sie dabei auch auf die Erfahrungen von renommierten Professoren und Wissenschaftlern in den Gebieten zurück.

Trotz allem Forschen ist aber klar: Die Liebe ist komplizierter und kann nicht so einfach in Formeln gepackt werden. Darum sagen die seriösen Web-Partneragenturen auch nicht mehr: 

Wir liefern den Traumprinz! 

...sondern eher so etwas wie: 

Wir suchen Ihnen 100 Singles heraus, die gut passen könnten. Der Rest liegt dann bei Ihnen!
Wer hat das hier verfasst?

Daniel Baltzer beobachtet seit 2006 die Welt der Singlebörsen in Österreich und gilt in den Medien als führender Experte zum Thema. Seine Ratgeber zum Thema "Modelle der Partnervermittlung" wurden schon über 100.000 Mal gelesen.
» Ich freue mich auf Ihre Verbesserungsvorschläge!

Lesen Sie auch:

Partnervermittlung oder Kontaktanzeigen...

Partnervermittlung oder Kontaktanzeigen...

Via Internet-Partneragentur zum Traumpartner

Via Internet-Partneragentur zum Traumpartner

Partnerwahl: Heiraten Sie lieber herauf oder darf's auch herunter sein?

Partnerwahl: Heiraten Sie lieber herauf oder darf's auch herunter sein?

Erfolg mit Partnervermittlungen

Erfolg mit Partnervermittlungen

Wie funktionieren Online-Partneragenturen?

Wie funktionieren Online-Partneragenturen?

Über den messbaren Erfolg der Online-Partnervermittlungen

Über den messbaren Erfolg der Online-Partnervermittlungen

Was kosten Partner-Vermittlungen im Web?

Was kosten Partner-Vermittlungen im Web?

Die Partnervermittlung und ihre Geschichte

Die Partnervermittlung und ihre Geschichte

Ansichten zum Thema Heiratsvermittler

Ansichten zum Thema Heiratsvermittler

Partnervermittlung - ein Blick hinter die Kulisse

Partnervermittlung - ein Blick hinter die Kulisse

Alle 70 Singletipps...

Genug Theorie zum Thema "Modelle der Partnervermittlung".
Jetzt ein Testsieger-Datingportal aussuchen!

Partner- vermittlungenTop- SinglebörsenSeitensprung- AgenturenDating-Apps für UnterwegsOsteuropa- Agenturen

Partner-
vermittlungen

Top-
Singlebörsen

Seitensprung-
Agenturen

Dating-Apps
für Unterwegs

Osteuropa-
Agenturen

Pssst!
Finden Sie jetzt IHR bestes Datingportal!
Unsere einzigartige Suchmaschine wurde schon über 100.000 Mal eingesetzt!